Tipps für erfolgreiche Pinterest-Kampagnen

Wusstest du, dass die Deutschen Vizeweltmeister auf Pinterest sind? Ganze 17 Millionen Deutsche nutzen die Plattform monatlich und liegen somit lediglich hinter den USA. Kaum ein Land hat so eine hohe Nutzerdichte und Reichweite. Themen rund um Mode, Ernährung, DIY und Wohnen sind unter den beliebtesten Interessenbereichen, wobei täglich allein in Deutschland 4 Millionen Pins gespeichert werden. 

Besonders hohe Kaufabsicht der Pinterest-Nutzer

Das außergewöhnliche an Pinterest ist, dass Nutzer überdurchschnittlich häufig eine direkte Kaufintention verfolgen, und die Plattform zur konkreten Suche verwenden. So haben knapp die Hälfte der Nutzer durch Pinterest einen Kauf initiiert. Während der Pandemie sind diese Zahlen explodiert. In Deutschland sind seit März 2020 knapp 2 Millionen Nutzer hinzugekommen.

Visuelle Suchmaschine mit Potential

Mit einem Marktanteil von rund 10,4% ist Pinterest Statista zufolge weltweit die dritterfolgreichste Social-Media-Seite, die über Desktop-PCs, mobile Endgeräte und Spielkonsolen aufgerufen wird (Stand: April 2021). Außerdem sind Käufe via Pinterest um 37% gestiegen, welche 2021 weiterhin eine wachsende Tendenz zeigen. Das Marktpotenzial für Unternehmen ist somit mehr als erfolgsversprechend und übertrifft alle Prognosen. Demnach ist es empfehlenswert, sich mit den Marketingmöglichkeiten auf Pinterest auseinanderzusetzen.

Einfache Voraussetzungen für Pinterest-Kampagnen

Seit 2014 bietet Pinterest einen Anzeigenmanager für Marketingzwecke an. Diese Funktion wird freigeschaltet, wenn ein Unternehmenskonto eingerichtet wird. Dieses Konto kann ebenfalls mit anderen Unternehmenskonten verknüpft werden, was unter anderem die Zusammenarbeit mit Agenturen ermöglicht. Wenn die Webseite durch einen HTML-Tag verifiziert ist, steht einem zur Erstellung der ersten Kampagne nichts mehr im Wege.

Anzeigeninhalt auf Pinterest richtig gestalten 

Das Einzigartige an Pinterest Anzeigen ist die polyfunktionale Ausrichtung, die unbedingt erfüllt werden sollte, um erfolgreich mit organischen Posts zu konkurrieren. Anzeigen werden als Pin erstellt, sodass Werbung hier gleichzeitig auch die Funktion der Inspiration erfüllt, wobei sie sich in ihrer kommerziellen Kommunikation klar hervorheben. Kaufintentionen werden dadurch verfolgt und geweckt. Das Hinzufügen eines Call-to-Action ist neben des kreativ-hochwertigen Inhalts ein weiteres essenzielles Element für deine Pinterest Werbung. 

Schwerpunkt des visuellen Marketings auf Pinterest 

Die Anforderungen des Inhalts sind hoch, da die Marketingkommunikation rein visuell in kurzer Zeit erfolgen muss. Eine gründliche Auseinandersetzung mit der Kommunikation, die durch den Inhalt an den Kunden gebracht werden soll, ist somit zu beachten und sollte bei Pinterest nicht unterschätzt  werden. 

Mögliche Anzeigenformate sind:

  • Image Pins
  • Video Pins
  • Story Pins
  • Kataloge

Wie erstelle ich eine sinnvolle Pinterest-Kampagne?

Mögliche Kampagnenziele sind Awareness (Markenbekanntheit), Traffic (Markenpräferenz) und Conversions. Das Targeting ist ähnlich zu anderen bekannten Anzeigenmanagern. Hier kann man Retargeting-Zielgruppen erstellen sowie Actlike Zielgruppen (Pendant zu den Facebook Lookalikes), Keywords und Interessegruppen.

Diese Targetingoptionen und weitere spezifische Ausrichtungseinstellungen fungieren gleichzeitig als Anzeigegruppen, um unter anderem auch Tests durchzuführen. Ähnlich wie bei anderen Anzeigenmanagern ist auch hier die Möglichkeit zur Tagesbudgetierung oder das Laufzeitbudget gegeben. Ausgaben werden durch CPC vorgeschrieben, die mit CPC-Werten aus dem Facebook Werbeanzeigenmanager vergleichbar sind. Somit bestimmt die Anzahl der Klicks auf die Anzeige die realen Kosten. Das Budget determiniert dabei die Anzahl der möglichen Impressions.  

Alles im Blick mit Analytics und Reporting-Funktionen  

Zusätzlich ist eine Analytics Funktion inbegriffen, die nicht nur die Anzeigenperformance widerspiegelt, sondern auch eine Übersicht der erstellten  Zielgruppen bietet, sodass Optimierungen sehr zielgerichtet durchgeführt werden können. Dazu ist das Erstellen von Reports eine weitere Besonderheit, die den Anzeigenmanager als kleines Gesamtpaket abrundet, um Kampagnen effektiv und effizient weiterzuentwickeln. 

Einfache Handhabung der Pinterest Analysetools

Zusammenfassend ist das Setup des Pinterest Anzeigenmanagers und die Organisation von Kampagnen unkompliziert und wer schon Erfahrungen mit dem Facebook Anzeigenmanager gemacht hat, kommt auch mit der Schaltung von Pinterest Werbung gut zurecht. Alle wichtigen Funktionen zur optimalen Kampagnensteuerung bis hin zur Erstellung von Reports sind vorhanden. Das wachsende Marktpotenzial auf Pinterest wird mit ein wenig Know-how und nur wenigen Klicks erreicht.

Wenn du noch mehr über die Möglichkeiten für Pinterest Werbung erfahren möchtest, wirst du bei diesem Blog-Beitrag fündig.

Das NAKOA-Team kann helfen!
Wie sieht es bei dir aus? Könnte dein Unternehmen von Pinterest profitieren? Dann kontaktiere uns jetzt!

Andere Blogposts.