Verkaufen auf cDiscount: was sind die Voraussetzungen?

Nakoa.Digital – Verkaufen auf cDiscount: was sind die Voraussetzungen?

Wusstest du, dass Cdiscount der größte Online-Shop in Frankreich ist? Es begann als Discount-Händler im Internet und hat mittlerweile satte 10,2 Millionen aktive Kunden! Sie haben sogar 2 Millionen Abonnenten ihres speziellen Dienstes namens „Cdiscount à Volonté“. Jeden Monat besuchen über 23 Millionen Menschen ihre Website, um alles Mögliche einzukaufen.

Aktiviere dein E-Commerce Potenzial!
Wir sind dein vorausschauender Partner für erfolgreiches Marketplace Management & Retail Media sowie umsatzsteigerndes Performance Marketing. Du brauchst Unterstützung? Vereinbare einfach ein unverbindliches Beratungsgespräch und stelle uns deine Fragen!

GET IN TOUCH

 

Cdiscount ist vor allem für den Verkauf von Elektronik- und Technikprodukten zu tollen Preisen bekannt. Wenn Sie Technologie lieben und gute Angebote finden möchten, sind Sie hier genau richtig! Sie verfügen über eine riesige Lagerfläche von 540.000 Quadratmetern, um alle von ihnen verkauften Produkte zu lagern.

Einfache Registrierung

Wenn Sie daran interessiert sind, Ihre Produkte auf Cdiscount zu verkaufen, machen Sie sich keine Sorgen, es ist nicht kompliziert. Zunächst müssen Sie sich als Verkäufer bewerben. Für die Registrierung oder Auflistung Ihrer Artikel fallen jedoch keine Gebühren an. Allerdings fallen für Verkäufer monatliche Kosten in Höhe von 39,99 € an, Sie können jedoch jederzeit kündigen, wenn Sie Ihre Meinung ändern. Die Provision, die Sie an Cdiscount zahlen, hängt von der Kategorie Ihrer Produkte ab und liegt zwischen 5 % und 20 %. Machen Sie sich keine Sorgen um Zahlungen; Cdiscount übernimmt das für Sie und sendet Ihnen das Geld alle zehn Tage in Euro zu. Um loszulegen, müssen Sie lediglich ein Registrierungsformular ausfüllen und die erforderlichen Dokumente bereitstellen.

Produktauflistungsmöglichkeiten

Wenn es darum geht, Ihre Produkte auf Cdiscount anzubieten, bieten sie verschiedene Optionen an, um es Ihnen leicht zu machen. Sie können ihre API verwenden, eine CSV-Datei hochladen, ihre Listungstools verwenden oder mit einem unserer Marktplatz-Integrationspartner zusammenarbeiten . Darüber hinaus bestehen Partnerschaften mit vielen Softwareanbietern der Branche, sodass Sie Ihre Bestände und Bestellungen noch bequemer verwalten können.

Versandoptionen auf Cdiscount

Sie können den Versand und die Sendungsverfolgung entweder selbst übernehmen, den Octopia-Fulfillment-Service von Cdiscount nutzen oder mit einem Fulfillment-Anbieter eines Drittanbieters zusammenarbeiten. Dieser Service kümmert sich um die Lagerung, Verpackung und den Versand Ihrer Produkte sowie um die Verwaltung von Retouren und Kundenbeziehungen. Sie verfügen sogar über 22.000 Abholstellen in ganz Frankreich, an denen Kunden ihre Bestellungen abholen können.

Cdiscount Ads

Wenn Sie möchten, dass Ihre Angebote hervorstechen, können Sie Cdiscount Ads verwenden, die dazu beitragen, den Traffic zu Ihren Produkten zu erhöhen und die Kundenbindung zu stärken. Sie bieten auch Premium-Abonnements an, die zusätzliche Vorteile wie mehr Daten, Logistikrabatte und sogar einen Account Manager bieten, der Sie beim Wachstum Ihres Unternehmens unterstützt.

Warum Frankreich?

Wenn Sie erwägen, in Frankreich zu verkaufen, ist Cdiscount auf jeden Fall eine Überlegung wert. Es handelt sich um eine äußerst beliebte Website mit einem engagierten Kundenstamm und einer starken Markenbekanntheit. Außerdem gibt es auf Cdiscount nur sehr wenige internationale Verkäufer, sodass Sie die Chance haben, Ihre Konkurrenz in den Schatten zu stellen. Die Einreisebestimmungen sind nicht streng und die Kosten angemessen. Denken Sie daran, dass Sie jemanden in Ihrem Team benötigen, der sich um französische Einträge und den Kundenservice kümmert. Das sollte jedoch kein großes Problem darstellen, da Sie auch mit uns zusammenarbeiten können.

Warum also nicht Cdiscount ausprobieren ? Es könnte eine fantastische Gelegenheit für Ihr Online-Geschäft sein!

Du brauchst Unterstützung?
Patrick ist unser Head of Retail Media. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Verkauf auf Marktplätzen berät er dich zu den Themen Marketing und Content. Zudem unterstützt er dich beim passenden Marktplatz-Setup, um das Wachstum deines Unternehmens zu beschleunigen. Kontaktiere ihn per Mail oder per Telefon unter +49 89 215 276 60.

Verkaufen in mehreren Ländern: Wie gehe ich mit Rücksendungen um?

Nakoa.Digital – Verkaufen in mehreren Ländern: Wie gehe ich mit Rücksendungen um?

Wenn du Produkte an Kunden in verschiedenen Ländern versendest, kann der Umgang mit Rücksendungen ein komplexer Prozess sein. Hier sind einige allgemeine Richtlinien, die du beim Umgang mit Rücksendungen von internationalen Kunden im B2C-Bereich (Business-to-Consumer) beachten solltest:

Aktiviere dein E-Commerce Potenzial!
Wir sind dein vorausschauender Partner für erfolgreiches Marketplace Management & Retail Media sowie umsatzsteigerndes Performance Marketing. Du brauchst Unterstützung? Vereinbare einfach ein unverbindliches Beratungsgespräch und stelle uns deine Fragen!

GET IN TOUCH

 

  1. Klare Rückgabebedingungen: Erstelle ein klares und präzises Rückgaberecht, das die Bedingungen, den Zeitrahmen und das Verfahren für Rückgaben klar beschreibt. Achte darauf, dass sie auf deiner Website leicht zugänglich sind oder mit der Lieferung der Produkte mitgeliefert werden.
  2. Internationale Rückgabebedingungen: Lege fest, aus welchen Ländern du Rücksendungen akzeptieren willst. Berücksichtige dabei Faktoren wie Versandkosten, Zollbestimmungen und logistische Machbarkeit. Es kann sein, dass es aus verschiedenen Gründen nicht möglich ist, Rücksendungen aus jedem Land zu akzeptieren.
  3. Rücksendekosten: Lege klar fest, wer für die Rücksendekosten verantwortlich ist, entweder der Kunde oder dein Unternehmen. Die internationalen Rücksendekosten können erheblich sein, daher ist es wichtig, dass du eine Richtlinie hast, die dies berücksichtigt.
  4. Rückgabegenehmigungsverfahren: Richte ein Rückgabegenehmigungsverfahren ein, um sicherzustellen, dass die Kunden die notwendigen Schritte einhalten, bevor sie ein Produkt zurückgeben. Dazu kann das Einholen einer Rückgabegenehmigungsnummer oder das Ausfüllen eines Rückgabeformulars gehören.
  5. Zölle und Abgaben: Informiere dich über die Zoll- und Abgabenbestimmungen in jedem Land, in das du lieferst. Gib deinen Kunden klare Anweisungen, wie sie bei der Rücksendung von Artikeln mit den Zollunterlagen umgehen müssen, um Verzögerungen oder zusätzliche Kosten zu vermeiden.
  6. Lokale Rücksendeadresse: Erwäge, in verschiedenen Ländern oder Regionen lokale Rücksendeadressen einzurichten, vor allem wenn du in diesen Gebieten einen großen Kundenstamm hast. So kannst du den Rückgabeprozess vereinfachen und die Versandkosten senken.
  7. Produktzustand und Verpackung: Lege den Zustand und die Verpackungsanforderungen für zurückgegebene Artikel klar fest. Vergewissere dich, dass die Kunden wissen, dass sie dafür verantwortlich sind, das Produkt in seinem Originalzustand zurückzusenden, einschließlich der Originalverpackung und der Etiketten.
  8. Rückerstattungs- oder Umtauschoptionen: Lege fest, ob du für zurückgegebene Artikel eine Rückerstattung, einen Umtausch oder eine Gutschrift anbieten wirst. Kommuniziere deine Richtlinien klar und deutlich, um die Erwartungen deiner Kunden zu erfüllen.
  9. Kundenbetreuung: Biete einen zuverlässigen Kundendienst an, der sich um alle Fragen und Anliegen in Bezug auf Rückgaben kümmert. Das kann bedeuten, dass du mehrsprachige Kundendienstmitarbeiter/innen hast oder Übersetzungsdienste in Anspruch nimmst, um internationalen Kunden zu helfen.
  10. Kontinuierliche Verbesserung: Überprüfe und analysiere regelmäßig die Retourendaten, um Trends, Produktprobleme oder verbesserungswürdige Bereiche zu erkennen. Dies kann dir helfen, deine Versandprozesse, die Produktqualität und die Kundenzufriedenheit langfristig zu optimieren.

Es ist wichtig zu wissen, dass die spezifischen Anforderungen und Prozesse je nach Land und Art deines Unternehmens variieren können. Die Beratung durch Rechts- und Logistikexperten oder die Zusammenarbeit mit einem Fulfillment-Dienstleister, der Erfahrung im internationalen Versand hat, kann dir wertvolle Hinweise geben, die auf deine spezielle Situation zugeschnitten sind.

Du brauchst Unterstützung?
Patrick ist unser Head of Retail Media. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Verkauf auf Marktplätzen berät er dich zu den Themen Marketing und Content. Zudem unterstützt er dich beim passenden Marktplatz-Setup, um das Wachstum deines Unternehmens zu beschleunigen. Kontaktiere ihn per Mail oder per Telefon unter +49 89 215 276 60.

Dynamic Keyword Insertion (DKI) in Google Ads

Nakoa.Digital – Dynamic Keyword Insertion (DKI) in Google Ads

Dynamic Keyword Insertion (DKI) ist eine leistungsstarke Funktion von Google Ads, die es Werbetreibenden ermöglicht, ihre Anzeigentexte dynamisch an die vom Nutzer eingegebene Suchanfrage anzupassen. DKI bietet zwar zahlreiche Vorteile, wie z. B. eine höhere Relevanz und Klickraten, birgt aber auch gewisse Risiken, mit denen Werbetreibende vorsichtig sein müssen. In diesem Blogbeitrag gehen wir darauf ein, was DKI ist, wie man es effektiv einsetzt und welche potenziellen Gefahren mit seiner Nutzung verbunden sind.

Aktiviere dein E-Commerce Potenzial!
Wir sind dein vorausschauender Partner für erfolgreiches Marketplace Management & Retail Media sowie umsatzsteigerndes Performance Marketing. Du brauchst Unterstützung? Vereinbare einfach ein unverbindliches Beratungsgespräch und stelle uns deine Fragen!

GET IN TOUCH

 

Dynamische Keyword-Insertion verstehen

Dynamic Keyword Insertion (DKI) ist eine Funktion, die es Werbetreibenden ermöglicht, Anzeigen mit Platzhaltern zu erstellen, die durch die tatsächlichen Keywords ersetzt werden, die die Anzeige ausgelöst haben. Indem die Suchanfrage des Nutzers direkt in den Anzeigentext integriert wird, erhöht DKI die Relevanz und macht die Anzeige für den Suchenden attraktiver. Das hilft, die Klickraten, die Qualitätsbewertung und letztlich die Gesamtleistung der Anzeigenkampagne zu verbessern.

Implementierung der dynamischen Keyword Insertion

Um DKI in Google Ads zu implementieren, befolge diese Schritte:

  • Anzeigenerstellung: Erstelle zunächst eine Anzeige mit einem Platzhalter, z. B. „{Keyword}“ oder „{KeyWord: Standardtext}“. Der Platzhalter wird durch das Keyword ersetzt, das die Anzeige auslöst, es sei denn, er überschreitet die Zeichenbegrenzung oder verstößt gegen die Werberichtlinien.
  • Anzeigengruppen-Einstellungen: Setze die DKI-Option in den Einstellungen der Anzeigengruppe auf „Aktiviert“. Dadurch wird sichergestellt, dass das Keyword, das die Anzeige auslöst, dynamisch in den Anzeigentext eingefügt wird.
  • Keyword-Liste: Erstelle für jede Anzeigengruppe eine Liste mit relevanten Keywords. Achte darauf, dass diese Keywords eng mit dem Anzeigentext abgestimmt sind, damit die Relevanz der Anzeige erhalten bleibt.
  • Überlegungen zum Anzeigenrang: Denke daran, dass sich DKI auf den Anzeigenrang auswirken kann. Da das dynamisch eingefügte Keyword wahrscheinlich sehr relevant ist, kann es zu einem höheren Anzeigenqualitätsscore beitragen, was zu einem besseren Anzeigenrang und möglicherweise niedrigeren Kosten pro Klick führt.

Vorsichtsmaßnahmen und Risiken im Zusammenhang mit DKI

Obwohl DKI mehrere Vorteile bietet, ist aufgrund der potenziellen Risiken Vorsicht geboten:

  • Anzeigenrelevanz: DKI kann dazu führen, dass Anzeigen erstellt werden, denen es an Kontext fehlt. Wenn das dynamisch eingefügte Keyword nicht gut in den Anzeigentext passt, kann es die Nutzer verwirren oder in die Irre führen, was sich negativ auf das Nutzererlebnis und die Kampagnenleistung auswirkt.
  • Einhaltung von Richtlinien: Die Verwendung von DKI kann ungewollt gegen die Werberichtlinien verstoßen. Werbetreibende müssen ihre Anzeigen überprüfen und überwachen, um sicherzustellen, dass sie mit den Richtlinien übereinstimmen, z. B. dass sie keine verbotenen Produkte bewerben oder irreführende Behauptungen aufstellen.
  • Markenimage: DKI birgt das Risiko, den Ruf einer Marke zu schädigen. Ungenaue oder schlecht formulierte Anzeigen, die auf DKI zurückzuführen sind, können negative Assoziationen mit der Marke hervorrufen und das Vertrauen und die Glaubwürdigkeit beeinträchtigen.
  • Mitbewerber-Keywords: Wenn du DKI verwendest, während du für Marken von Mitbewerbern wirbst, könntest du deren Namen in deiner Anzeige erwähnen, was rechtlich verboten ist und finanziellen Schaden verursachen kann.
  • Wettbewerbslandschaft: DKI kann es schwierig machen, sich von der Konkurrenz abzuheben. Da mehrere Werbetreibende dieselben Keywords als Auslöser für ihre Anzeigen verwenden können, ist es wichtig, Anzeigentexte und Wertversprechen sorgfältig zu formulieren, um sich von anderen abzuheben.

Fazit

Die Dynamische Keyword Insertion (DKI) ist ein leistungsfähiges Instrument im Arsenal von Google Ads, das die Anzeigenleistung erheblich steigern kann, wenn es effektiv eingesetzt wird. Durch die Anpassung der Anzeigentexte an die Suchanfrage des Nutzers erhöht DKI die Relevanz und die Klickraten. Werbetreibende müssen jedoch die potenziellen Risiken im Zusammenhang mit DKI bedenken. Eine sorgfältige Anzeigengestaltung, die Einhaltung von Richtlinien und die Wahrung des Markenrufs sind wichtig, um diese Risiken zu minimieren und erfolgreiche Ergebnisse zu erzielen. Wenn DKI mit Sorgfalt und Bedacht eingesetzt wird, kann es ein unschätzbarer Vorteil bei der Optimierung von Google Ads-Kampagnen sein.

Du brauchst Unterstützung?
Robin ist Gründer und CEO von Nakoa Digital. Mit über 15 Jahren Erfahrung im internationalen E-Commerce ist er dein Ansprechpartner für digitales Marketing. Kontaktiere ihn per Mail oder per Telefon unter +49 89 215 276 60.

Erfolgreich als Fashion Brand auf Marktplätzen verkaufen in 2023

Nakoa.Digital – Erfolgreich als Fashion Brand auf Marktplätzen verkaufen in 2023

Zalando ändert seine Sortimentsstrategie, was zur Folge hat, dass viele Marken aus dem Partnerprogramm rausgeschmissen werden oder es ihnen einfach zu teuer wird. Wir haben uns angeschaut, welche Alternativen es gibt und einen Blick auf About You, Otto, limango, YOOX und Best Secret geworfen.

Aktiviere dein E-Commerce Potenzial!
Wir sind dein vorausschauender Partner für erfolgreiches Marketplace Management & Retail Media sowie umsatzsteigerndes Performance Marketing. Du brauchst Unterstützung? Vereinbare einfach ein unverbindliches Beratungsgespräch und stelle uns deine Fragen!

GET IN TOUCH

Zalando und die Modebranche aktuell

Die Fashion Branche steht in einem Umschwung. Zum einen haben nach den Corona Jahren viele Modehändler finanzielle Probleme und stehen vor der Insolvenz. Dabei haben alleine dieses Jahr schon mehrere Moderiesen wie Galeria oder Peek & Cloppenburg Insolvenz angemeldet. Im Jahr 2022 waren 102 Produzenten und Händler in der Textilindustrie betroffen und haben einen Insolvenzantrag eingereicht.

Doch auch in der Online-Welt gibt es viele Veränderungen. Der größte Online-Modehändler in Deutschland und Europa ist Zalando. Bereits seit längerem kann man feststellen, dass es nicht mehr oder nur schwer möglich ist, am Zalando Partnerprogramm teilzunehmen. Das liegt daran, dass Zalando sein Sortiment bereinigen will. Dabei kann es sogar vorkommen, dass bestimmte Brands auch wieder aus dem Sortiment gekickt werden, wenn Zalando der Meinung ist, dass die Produkte nicht mehr zu dem Unternehmen passen. Das neue Motto ist Qualität statt Quantität, um Kunden bessere Produkte bieten zu können. Zuletzt gab es dann auch noch eine neue Gebührenordnung für Zalando-Partner, die auf der Plattform ihre Produkte verkaufen. Diese wurde laut Zalando vereinheitlicht, jedoch hat das zur Folge, dass es für viele Händler nicht mehr rentabel ist, auf Zalando zu verkaufen. Denn teilweise fallen durch diese neue Ordnung Provisionen von 25% an. Deshalb wollen sich immer mehr Händler von Zalando abwenden.

Welche Alternativen gibt es?

About You

About You ist ebenfalls ein Fashion- und Lifestyle-Marktplatz und in mehreren Ländern in Europa aktiv. Der Marktplatz hat über 30 Millionen aktive Nutzer im Monat und bietet deshalb viel Potenzial. Ziel von About You ist es, einen Fokus auf die Personalisierung zu setzen und Kunden ein personalisiertes Shopping Erlebnis zu bieten. Um dies direkt zu zeigen, wirbt About You sogar mit dem Slogan „Europas persönlichster Fashion Online Shop“.

Otto

Otto ist ebenfalls eine gute Alternative zu Zalando. Pro Monat besuchen 59,8 Millionen Besucher die Plattform. Otto bietet neben Kleidung auch Haushaltsprodukte, Möbel und vieles mehr an und ist somit ein Generalist bei den Marktplätzen. Otto ist in Deutschland sehr bekannt und wirbt selber mit 11 Millionen aktiven Kunden und bis zu 10 Bestellungen pro Sekunde. Damit bringt Otto auf jeden Fall viel Potenzial.

limango

Wenn es mehr um Kindermode geht, dann ist limango eine super Anlaufstelle. Limango richtet sich an junge Familien und verkauft Fashion Produkte an Babys, Kinder und Erwachsene. Außerdem hat der Marktplatz auch Home & Living Produkte im Angebot. Laut limango gibt es auf dem Marktplatz 1,9 Millionen aktive Kunden und ist die Top Plattform für junge Familien.

YOOX

Dann gibt es auch noch den Marktplatz YOOX. YOOX bezeichnet sich als den den „weltweit-führenden Online-Lifestyle-Store“. YOOX ist eher für Premium Produkte gedacht, es finden sich jede Menge Designer Marken wie Versace, Prada und Gucci. Für hochwertige und hochpreisige Kleidung und Schuhe ist YOOX also der perfekte Marktplatz.

Marktplatz Newcomer – Best Secret

Die Fashion Welt ist riesig, natürlich gibt es noch weitaus mehr Marktplätze, auf denen Produkte verkauft werden können. Auch kommen regelmäßig neue hinzu oder bekannte Fashion Brands erweitern ihr Angebot und werden zu Marktplätzen. Ein Beispiel hierfür ist Best Secret. Dieser Off-Price Shopping-Club hat bereits angekündigt, sein Angebot um ein Marktplatz-Modell zu erweitern. Momentan wird dieses Modell bereits mit einigen Brands in Deutschland getestet, soll jedoch schon bald erweitert werden und auf ganz Europa ausgebreitet werden.

Fazit

Die aktuelle Situation mit Zalando zeigt uns, dass wir uns nicht zu sehr von einem einzigen Marktplatz abhängig machen dürfen. Das bedeutet jedoch nicht, dass man direkt auf allen Marktplätzen vertreten sein muss. Wir empfehlen, die Kompetenzen im Marktplatz Bereich auszubauen und dann fundierte Entscheidungen zu treffen, denn jeder Marktplatz hat seine Vor- und Nachteile, die es zu erkennen gilt.

Du brauchst Unterstützung?
Patrick ist unser Head of Retail Media. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Verkauf auf Marktplätzen berät er dich zu den Themen Marketing und Content. Zudem unterstützt er dich beim passenden Marktplatz-Setup, um das Wachstum deines Unternehmens zu beschleunigen. Kontaktiere ihn per Mail oder per Telefon unter+49 89 215 276 60.

Erfolgreich Verkaufen mit limango

Nakoa.Digital – Erfolgreich Verkaufen mit limango

Verkaufst du Fashion, Heimtextilien, Schuhe und Spielsachen und deine Zielgruppe sind junge Familien? Dann könnte limango der perfekte Marktplatz sein. Wir erklären dir, worauf es bei limango ankommt und wie du auf dem Marktplatz erfolgreich online Verkaufen kannst. Du hast Fragen oder benötigst Unterstützung beim Verkauf auf limango? Wir helfen dir gerne weiter! Vereinbare einfach ein unverbindliches Beratungsgespräch und stelle uns deine Fragen!

Aktiviere dein E-Commerce Potenzial!
Wir sind dein vorausschauender Partner für erfolgreiches Marketplace Management & Retail Media sowie umsatzsteigerndes Performance Marketing. Du brauchst Unterstützung? Vereinbare einfach ein unverbindliches Beratungsgespräch und stelle uns deine Fragen!

GET IN TOUCH

 

Kurzbeschreibung zu limango

Das Unternehmen limango, mit Sitz in München ist die führende Shopping-Plattform für junge Familien. Mittlerweile hat das Unternehmen, das zur Otto Group gehört, über 1,9 Millionen aktive Kund:innen. limango bietet mit über 3.000 Marken eine große Auswahl in zahlreichen Kategorien, für die Familie an. Egal ob es sich dabei um Fashion, Heimtextilien, Schuhe für die Kinder oder Erwachsene, Spielsachen, Beauty oder Dekoartikel für das Zuhause oder sogar Technik handelt – limango sollte die erste Wahl für eine Anbindung sein, wenn die Zielgruppe Familie erreicht werden soll. Über 2. Mio Newsletter-Abonnierende erhalten täglich Mitteilungen zu attraktiven Aktionen – jede 5. Familie hat bereits auf limango geshoppt.

Anfangs startete das Unternehmen mit dem geschlossenen Onlineshop und baute sich innerhalb kürzester Zeit als private Shopping-Plattform eine treue Community auf. Im Jahre 2017 entstand der limango-Marktplatz, wodurch ein noch größeres und vor allem dauerhaftes Sortiment in allen familienrelevanten Kategorien im offenen Shop angeboten wird. Hierbei geht es vor allem darum, den Bedarf der Endkunden zu decken – denn die Bedürfnisse der Zielgruppe stehen immer im Fokus. Im Aktionsbereich erhalten die Nutzer:innen täglich ausgewählte Angebote von Top-Marken. Das Aktionsgeschäft ist für die Marktplatzpartner auch zugänglich und eine lukrative Gelegenheit, die Sichtbarkeit, Markenbekanntheit und die Performance steigen oder gezielt eigene Sales-& Abverkaufsphasen zu stärken.

Warum limango?

limango bietet Partnern einen Zugang zu einer großen Anzahl von aktiven und treuen Kunden. Jeder Partner erhält eine individuelle Betreuung und Beratung durch einen zugewiesenen, kategoriespezifischen Partnermanager, um u.a. gezielte Werbekampagnen zu planen und die eigenen Marktplatzziele zu erreichen. Jederzeit steht das limango Partnermanagement für individuelle Beratungen bei Fragen, Anmerkungen oder Optimierungen des Sortiments zur Verfügung: Gemeinsam, partnerschaftlich & auf Augenhöhe zum Erfolg!

Damit der Partner sich vollständig auf sein Kerngeschäft fokussieren kann, übernimmt limango neben dem Zahlungsmanagement auch den Kundenservice und bietet eine Vielzahl von Marketingmaßnahmen an, um mehr Traffic und somit Abverkäufe zu generieren. Weitere Besonderheiten sind die partnerschaftlichen Verkaufsprovisionen und dass keine weiteren laufenden Kosten anfallen. limango ist ein kuratierter Marktplatz, bei dem es nicht zu einem Preiskampf zwischen den Händlern kommt. (Falls Sie mehr Infos oder konkrete Angebote wünschen, freut sich das Sales-Team über die Kontaktaufnahme: sales-marketplace@limango.com).

Retail Media bei limango

Um die Marken-Aktionen zu pushen, aber auch unabhängig von Aktionsplatzierungen die Sichtbarkeit des Sortiments im offenen Shop zu steigern, bietet limango verschiedene Retail Media Maßnahmen entlang der gesamten Customer Journey an (u.a. Newsletter Platzierungen, Social Media, Display Werbung Onsite). limango`s Empfehlung ist hierbei immer eine Kombination aus Branding und Performance Maßnahmen zu fahren, um auf der einen Seite kurzfristige Umsatz Uplifts zu generieren und auf der anderen Seite langfristig ein hohes Nievau des „Traffic-Grundrauschen“ auf das Sortiment zu erreichen. Die Buchung, Auswertung und Optimierung von entsprechenden Maßnahmen erfolgt über und in enger Zusammenarbeit mit limango`s Retail Media Team (Kontaktaufnahme für mehr Infos gerne über adsales@limango.com).

Voraussetzungen und Ablauf der Integration

Das Verkaufen auf dem limango Marketplatz ist einfach und fair. Jeder Interessent füllt das Partnerprogramm-Formular aus und die erforderlichen Infos werden an limango übermittelt. Anschließend meldet sich das Partnermanagement, um alle weiteren Schritte zu besprechen.

Die Möglichkeiten zur technischen Integration sind vielfältig – ob über eine Software-Schnittstelle eines Middleware-Dienstleistes, wie z.B. Tradebyte, plentymarkets oder über eine Direktanbindung, bspw. über CSV oder XML. Wir finden eine Lösung zusammen, für einen automatisierten und skalierfähige Anbindungsart!

Kosten

Limango-Partner zahlen, anders als bei den meisten Marktplätzen, keine monatliche Grundgebühr. Erst nach erfolgreichem Verkauf des Produktes folgt die Abrechnung, nach einem provisionsgesteuerten Modell. Die Höhe der Verkaufsprovision variiert je nach Kategorie und ist marktüblich.

Fazit

limango ist eine führende Shopping-Plattform für junge Familien mit über 1,9 Millionen aktiven Kunden und bietet eine große Auswahl an Produkten in zahlreichen Kategorien. Das Unternehmen bietet Partnern eine individuelle Betreuung sowie verschiedene Retail Media Maßnahmen entlang der gesamten Customer Journey an. Limango-Partner zahlen keine monatliche Grundgebühr und die Verkaufsprovision variiert je nach Kategorie.

Wir sind der Meinung, dass limango der perfekte Marktplatz ist, wenn dein Unternehmen Produkte in den Bereichen Mode, Heimtextilien, Schuhe, Spielzeug, Beauty und Technik vor allem für junge Familien anbietet.

Du brauchst Unterstützung?
Patrick ist unser Head of Retail Media. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Verkauf auf Marktplätzen berät er dich zu den Themen Marketing und Content. Zudem unterstützt er dich beim passenden Marktplatz-Setup, um das Wachstum deines Unternehmens zu beschleunigen. Kontaktiere ihn per Mail oder per Telefon unter+49 89 215 276 60.

GA4 Data Sampling erklärt

Nakoa.Digital – GA4 Data Sampling erklärt

Stichproben sind ein wichtiger Teil der Datenanalyse und -forschung. Es ist der Prozess der Auswahl einer Teilmenge von Daten aus einer größeren Population, um Rückschlüsse auf die Population als Ganzes zu ziehen. Sampling wird in vielen verschiedenen Bereichen eingesetzt, darunter Marketing, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.

Google Analytics 4 (GA4) ist die neueste Version von Google Analytics und enthält eine neue Stichprobenfunktion. Mit dieser Funktion können Benutzer eine Teilmenge von Daten aus ihrer gesamten Bevölkerung auswählen, um genauere und zuverlässigere Schlussfolgerungen zu ziehen. In diesem Beitrag besprechen wir, was GA4-Sampling ist, wie es funktioniert und warum es wichtig ist.

 

Aktiviere dein E-Commerce Potenzial!
Wir sind dein vorausschauender Partner für erfolgreiches Marketplace Management & Retail Media sowie umsatzsteigerndes Performance Marketing.

GET IN TOUCH

 

Was ist GA4-Sampling?

GA4-Sampling ist eine Funktion von Google Analytics 4, mit der Benutzer eine Teilmenge von Daten aus ihrer gesamten Population auswählen können, um genauere und zuverlässigere Schlussfolgerungen zu ziehen. Diese Funktion ist besonders nützlich für große Datensätze, da Benutzer schnell und einfach eine Teilmenge von Daten analysieren können, ohne die gesamte Population analysieren zu müssen.

Wie funktioniert die GA4-Stichprobe?

GA4-Sampling funktioniert durch die Auswahl einer Teilmenge von Daten aus der gesamten Population. Diese Teilmenge wird dann verwendet, um Rückschlüsse auf die Population als Ganzes zu ziehen. Der Stichprobenprozess basiert auf einer Reihe von Faktoren, einschließlich der Größe der Bevölkerung, der Art der zu analysierenden Daten und der gewünschten Genauigkeit der Ergebnisse.

Der Stichprobenprozess beginnt mit der Auswahl einer Zufallsstichprobe von Daten aus der Grundgesamtheit. Diese Stichprobe wird dann analysiert, um die Merkmale der Population als Ganzes zu bestimmen. Die Ergebnisse dieser Analyse werden dann verwendet, um ein Modell zu erstellen, das verwendet werden kann, um Rückschlüsse auf die Population zu ziehen.

Warum ist GA4-Sampling wichtig?

GA4-Sampling ist wichtig, da es Benutzern ermöglicht, schnell und einfach eine Teilmenge von Daten zu analysieren, ohne die gesamte Population analysieren zu müssen. Dies kann besonders bei großen Datensätzen nützlich sein, da es Benutzern ermöglicht, genauere und zuverlässigere Rückschlüsse auf die Bevölkerung als Ganzes zu ziehen.

Darüber hinaus kann GA4-Sampling auch verwendet werden, um Trends und Muster in Daten zu identifizieren. Durch die Analyse einer Teilmenge von Daten können Benutzer Trends und Muster identifizieren, die bei der Analyse der gesamten Population möglicherweise nicht sichtbar sind. Dies kann besonders für Marketing- und Forschungszwecke nützlich sein.

Fazit

GA4-Sampling ist eine wichtige Funktion von Google Analytics 4, die es Benutzern ermöglicht, eine Teilmenge von Daten aus ihrer gesamten Population auszuwählen, um genauere und zuverlässigere Schlussfolgerungen zu ziehen. Diese Funktion ist besonders nützlich für große Datensätze, da Benutzer schnell und einfach eine Teilmenge von Daten analysieren können, ohne die gesamte Population analysieren zu müssen. Darüber hinaus kann GA4-Sampling auch verwendet werden, um Trends und Muster in Daten zu identifizieren. Durch die Analyse einer Teilmenge von Daten können Benutzer Trends und Muster erkennen, die bei der Analyse der gesamten Population möglicherweise nicht sichtbar sind.“

Du brauchst Unterstützung?
Robin ist Gründer und CEO von Nakoa Digital. Mit über 15 Jahren Erfahrung im internationalen E-Commerce ist er dein Ansprechpartner für digitales Marketing. Kontaktiere ihn per Mail oder per Telefon unter+49 89 215 276 60.

Wie die Coronakrise New Work beflügelt

Nakoa.Digital – Wie die Coronakrise New Work beflügelt

In den letzten Tagen hat ganz Europa begonnen, von zu Hause zu arbeiten. Wo Anfang letzter Woche noch gemeinsame Arbeit ohne Händeschütteln auf der Tagesordnung stand, arbeiten jetzt alle digital im Home Office.

 

Aktiviere dein E-Commerce Potenzial!
Wir sind dein vorausschauender Partner für erfolgreiches Marketplace Management & Retail Media sowie umsatzsteigerndes Performance Marketing.

GET IN TOUCH

 

Eine Chance für die Digitalisierung

Die neue Arbeitsweise wird seit Jahren diskutiert. Egal ob zu Hause oder überall auf der Welt, solange Sie einen Laptop mit Internetzugang haben, ist das Arbeiten möglich. Hippe Büros, Co-Working-Spaces und Videoanrufe erleichtern den flexiblen Umgang mit Büroräumen, Arbeitszeiten und Personal. Dennoch gab es immer noch viele Unternehmen, die A sagten, aber B taten.
Bis letzte Woche. Seit dem Aufruf, von zu Hause aus zu arbeiten, erhält jeder einen “Crashkurs”, sodass jeder in die Lage versetzt wird, von zu Hause aus zu arbeiten. Viele Menschen müssen lernen, auf eine neue Art zu arbeiten und zu kommunizieren.
Slack verzeichnete einen Anstieg der bezahlten Benutzer um 40%, und Microsoft Teams hatte 44 Millionen Benutzer an einem Tag, gegenüber 20 Millionen vor einigen Monaten. Google Trends zeigt auch, dass Menschen massiv nach Tools suchen, um online zu kommunizieren.
Darüber hinaus steigt der Aktienkurs von Zoom zu einem Zeitpunkt, an dem die meisten Aktien an Wert verlieren:

Online-Einkäufe nehmen zu und E-Commerce wird immer beliebter. Als internationale Marketingagentur bemerken wir das auch. Kunden sehen Umsatzsteigerungen, Omnichannel-Kunden verlagern ihren Fokus auf Online.
Veränderte Arbeitsbedingungen haben zum Glück für uns nur geringe Auswirkungen. Projektmanagement und Kundenkommunikation über Tools wie Monday.com oder Trello sind Standard. Wir haben 2 Büros, haben also bereits tägliche Videokonferenzen über Microsoft Teams und kommunizieren viel intern über Slack. Mit Apps wie Krisp.ai filtern wir Hintergrundgeräusche heraus, da wir zu Hause in einer weniger ruhigen Umgebung arbeiten. Jeden Tag haben wir ein “Stand-up” -Treffen über Videokonferenzen, um das Teamgefühl zu erhalten.
Von zu Hause aus zu arbeiten ist für viele Menschen und Unternehmen eine große Herausforderung. Die Popularität der Arbeit von zuhause, wird sich durch den Corona-Virus sicherlich ändern. Wenn wir aus dieser Situation etwas Positives herausholen können, ist jeder offen für neue Ideen, Partnerschaften und ich hoffe, dass die digitale Transformation dadurch beschleunigt wird.
Eine Frage, die ich mir stelle, ist: Brauchen wir noch unsere 2 Büros, wenn die Arbeit von zu Hause aus gut läuft? Wenn wir sicherstellen, dass unser Team zu Hause oder überall auf der Welt gut und sicher arbeiten kann, warum brauchen wir dann ein Büro?

Was sagen Experten dazu?

Ich habe Kim Wlach zu diesem Thema gefragt. Kim Wlach ist Mitgründerin von Berg & Macher, einem Unternehmen, mit dem sie Menschen im Team und mit der Organisation verbindet. In Zeiten von Corona setzt sich Kim neben Teamworkshops zu den Themen Purpose, Vision, Roadmap und Rollen auch intensiv mit der Zusammenarbeit in Remote Teams auseinander. Gemeinsam mit ihrem Mitgründer Jonas schreibt sie darüber in einer Serie auf www.berg-macher.com.
Ist das streichen von Büros sinnvoll? Kim antwortet, dass es auf verschiedene Dinge ankommt:
“Forscher haben herausgefunden, dass der wichtigste Faktor für das Engagement von Mitarbeitern und damit für den Erfolg des Teams das Zugehörigkeitsgefühl zum Team ist.
Dieses Zusammengehörigkeitsgefühl kann über regelmäßige Teamzusammenkünfte erreicht werden. In den Treffen wird gebündelt an der Zusammenarbeitskultur gearbeitet und dafür gesorgt, dass sich die Teammitglieder miteinander verbunden fühlen. Ist die gemeinsame Basis hergestellt, dann ist auch wieder das Arbeiten von Remote für mehrere Wochen aus möglich.
Wichtig ist hier, dass auch für die digitale Zusammenarbeit gemeinsame Normen definiert und diskutiert werden sowie welche Kommunikationskanäle sich für welche Art der Nachricht eignen (emotional vs. sachlich, schnelle Rückmeldung nötig, komplexe Aufgabenstellung etc.). Diese Team Meetings alle 3-6 Monate sind unabhängig vom Büro und können beispielsweise auch gut im Team Offsite durchgeführt werden. Gerade bei verteilten Teams, die selbst nicht über ein großes Büro für alle Mitarbeiter verfügen und zudem eine Unterkunft benötigen – für die Teammitglieder, die aus anderen Büros zu reisen – ist dies sinnvoll: Team Offsites stellen eine gute Verbindung von praktischen Gründen und einem wertvollen Perspektivenwechsel abseits des Büroalltages dar. Auch deshalb ist zu hoffen, dass wir uns schon bald wieder uneingeschränkt und ohne eine Gefährdung für die Gesundheit anderer bewegen und treffen können.“

Fazit

Büros sind für den Teamalltag nicht unbedingt nötig. Wichtig ist dann aber, dass gemeinsam Regeln aufgestellt werden und im Team besonders auf das Teamzugehörigkeitsgefühl geachtet wird.

Du brauchst Unterstützung?
Robin ist Gründer und CEO von Nakoa Digital. Mit über 15 Jahren Erfahrung im internationalen E-Commerce ist er dein Ansprechpartner für digitales Marketing. Kontaktiere ihn per Mail oder per Telefon unter+49 89 215 276 60.

Online verkaufen in den Niederlanden

Nakoa.Digital – Online verkaufen in den Niederlanden

Wir helfen dir, mehr Online-Verkäufe in den Niederlanden zu generieren. Wir tun dies von unseren Büros in München und Den Haag aus.

Was wir tun.

 

Aktiviere dein E-Commerce Potenzial!
Wir sind dein vorausschauender Partner für erfolgreiches Marketplace Management & Retail Media sowie umsatzsteigerndes Performance Marketing.

GET IN TOUCH

 

Der niederländische Markt

Die Niederlande sind mit rund 17 Millionen Einwohnern ein attraktiver Zielmarkt für deutsche Unternehmen. Das kleine Land punktet nicht nur mit seiner herausragenden Logistik, sondern auch mit günstigen rechtlichen Rahmenbedingungen sowie hochqualifizierten, mehrsprachigen Arbeitskräften. Trotz der Tatsache, dass sie unsere Nachbarn sind, gibt es aber immer noch viele kulturelle Unterschiede, die zu Missverständnissen führen können.
Nakoa ist ein deutsches Unternehmen mit einem niederländischen Mitbegründer und CEO, der über langjährige Erfahrung im Bereich Online-Marketing in Deutschland sowie in den Niederlanden verfügt. Da Nakoa das Wissen über beide Kulturen vereint, können wir unsere Kunden optimal bei ihren strategischen Entscheidungen beraten. Wir haben damit schon einige deutsche Unternehmen dabei unterstützt, auf dem niederländischen Markt erfolgreich Fuß zu fassen.
Wir sind keine Buchhalter oder Steuerexperten, aber wir wissen aus Erfahrung, welche ersten Schritte zu unternehmen sind.

Möchtest du wissen, wie wir dir helfen können, die ersten Schritte auf dem niederländischen Markt zu unternehmen?

Kontaktiere uns

Beratung und Strategie

Mit Büros und Mitarbeitern in Den Haag und München können wir deinem Unternehmen helfen, den Schritt in die Niederlande zu machen.
Wir kennen den niederländischen Markt und arbeiten für KMU in den Niederlanden.

Möchtest du wissen, ob du in den Niederlanden erfolgreich sein kannst?

Kontaktiere uns

Online Marketing für den Niederländischen Markt

Wir helfen dir, online gefunden zu werden und deine Inhalte zu übersetzen. Wir optimieren SEO für die Niederlande und richten Werbekampagnen in Google Ads, Facebook, Instagram und andere Marketingkanäle ein.

Möchtest du mit Online-Marketing in den Niederlanden beginnen?

Kontaktiere uns

Online-Marktplätze

Möchtest du deine Produkte auf Marktplätzen wie Bol.com und Amazon verkaufen? Oder möchtest du wissen, welche Marktplätze für deine Produkte geeignet sind? Wir haben Erfahrung mit Marketingkampagnen auf fast allen beliebten niederländischen Marktplätzen und kennen die Fallstricke.

Möchtest du deine Produkte auf niederländischen Marktplätzen verkaufen?

Kontaktiere uns

Niederländische
Übersetzungen

Benötigst du Übersetzungen für deine Webseite oder für die Produktseiten der Online-Marktplätze? Wir sind kein klassisches Übersetzungsbüro, helfen dir aber gerne bei der Übersetzung deiner Texte ins Niederländische.

Du möchtest Content Übersetzungen outsourcen?

Kontaktiere uns

Logistik
in den Niederlanden

Möchtest du deine Produkte in oder innerhalb der Niederlande versenden? Wir arbeiten mit Partnern zusammen und können dich bei verschiedenen Arten von Produkten beraten.

 

Du brauchst Unterstützung?
Robin ist Gründer und CEO von Nakoa Digital. Mit über 15 Jahren Erfahrung im internationalen E-Commerce ist er dein Ansprechpartner für digitales Marketing. Kontaktiere ihn per Mail oder per Telefon unter+49 89 215 276 60.

Search Ads 360 erweitert Gebots-anpassungen

Nakoa.Digital – Search Ads 360 erweitert Gebots-anpassungen

Ein paar Wochen nachdem Google AdWords, Analytics und co. unter dem 360 Namen vereinigt hat gibt es die erste größere technische Änderung. Search Ads 360, damals aus DoubleClick Search hervorgegangen, ist für das fortgeschrittene Google Ads Management vorgesehen. Dazu gehört unter anderem die Möglichkeit Bid Management Strategien zu erstellen. Diese automatisierten Algorithmen erhöhen und senken die CPC (Cost per Click)-Gebote je nach Performance. Je nach ausgewähltem Ziel, sei es ein bestimmter Ziel ROAS, oder ein Ziel-CPA, wird damit der Managementaufwand reduziert und ein höherer Umsatz generiert.

 

Aktiviere dein E-Commerce Potenzial!
Wir sind dein vorausschauender Partner für erfolgreiches Marketplace Management & Retail Media sowie umsatzsteigerndes Performance Marketing.

GET IN TOUCH

 

Search Ads 360 konnte schon seit längerer Zeit auch die Gebotsanpassungen für Mobilgeräte abändern. Allerdings waren Gebotsanpassungen für Tablets nicht möglich. Diese konnten nur in Google Ads selbst per Hand abgeändert werden, nicht vollautomatisch. Das hat sich jetzt geändert. Neben automatisierten Anpassungen von Tabletgeboten sind auch Gebotsanpassungen von internetfähigen Fernsehgeräten möglich. Diese Änderungen sind Teil von Googles großem Push zu automatisiertem Kampagnenmanagement und Machine Learning. Zukünftig sollen immer weniger Tätigkeiten per Hand ausgeführt werden, immer mehr soll maschinell erfolgen.
Bei Nakoa Digital nehmen wir die Änderung sehr positiv entgegen, mehr datengetriebene Automatisierung führt zu besseren Entscheidungen, erfolgreicheren Kampagnen und einem höheren Umsatz. Du möchtest deine Kampagnenperformance steigern?

Du brauchst Unterstützung?
Robin ist Gründer und CEO von Nakoa Digital. Mit über 15 Jahren Erfahrung im internationalen E-Commerce ist er dein Ansprechpartner für digitales Marketing. Kontaktiere ihn per Mail oder per Telefon unter+49 89 215 276 60.

Nakoa unterstützt Stadt Den Haag und DNHK bei einem Expansionsprojekt

Nakoa.Digital – Nakoa unterstützt Stadt Den Haag und DNHK bei einem Expansionsprojekt

Am vergangenen Freitag, den 3. Juli, wurde in Den Haag das Startsignal für ein Projekt der Stadt Den Haag und der Deutsch-Niederländischen Handelskammer (DNHK) gegeben, um Unternehmer aus Den Haag bei ihrer Expansion nach Deutschland zu begleiten.
Nach einem Auswahlverfahren wurden sieben Unternehmer aus Den Haag ausgewählt, um an diesem Prozess teilzunehmen. Der Projektzeitraum erstreckt sich dabei bis Ende 2020. Unternehmer aus den unterschiedlichsten Branchen nehmen daran teil – von Einzelhandel über Cloud-Lösungen bis hin zur KI.

 

Aktiviere dein E-Commerce Potenzial!
Wir sind dein vorausschauender Partner für erfolgreiches Marketplace Management & Retail Media sowie umsatzsteigerndes Performance Marketing.

GET IN TOUCH

 

Nakoa wurde zu einem Workshop für digitales Marketing eingeladen. Nach der offiziellen Eröffnung durch den Stadtrat, haben die Teilnehmer in verschiedenen Sitzungen ihr Fachwissen untereinander ausgetauscht, insbesondere über kulturelle Unterschiede zwischen den Niederlanden und Deutschland. Am Nachmittag war Nakoa-CEO Robin an der Reihe, die Unterschiede im digitalen Marketing zwischen den Niederlanden und Deutschland herauszustellen.
Wichtige Themen waren unter anderem die Popularität von XING in Deutschland, aber auch die Marktplatzstruktur in Deutschland.
Unten ein Video mit Impressionen der Stadt Den Haag:

Du brauchst Unterstützung?
Robin ist Gründer und CEO von Nakoa Digital. Mit über 15 Jahren Erfahrung im internationalen E-Commerce ist er dein Ansprechpartner für digitales Marketing. Kontaktiere ihn per Mail oder per Telefon unter+49 89 215 276 60.