Full-Funnel Marketing mit Amazon – Amazon startet mit Placements auf Prime Video in 2024

Nakoa.Digital – Full-Funnel Marketing mit Amazon – Amazon startet mit Placements auf Prime Video in 2024

Du hast vielleicht schon gehört, dass Amazon Großes plant, um sein Werbeangebot zu erweitern und damit Werbetreibenden und Marketern eine neue Möglichkeit bietet, ihre Zielgruppen zu erreichen. In diesem Blogartikel erfährst du alles über Amazons neueste Pläne, die das Marketing-Spiel verändern könnten. Amazon wird im Jahr 2024 Werbeplätze auf seinem beliebten Prime Video-Dienst einführen. Diese Nachricht hat in den letzten Wochen viel Aufmerksamkeit erregt und verspricht, Full-Funnel Marketing auf ein neues Level zu heben.

Aktiviere dein E-Commerce Potenzial!
Wir sind dein vorausschauender Partner für erfolgreiches Marketplace Management & Retail Media sowie umsatzsteigerndes Performance Marketing. Du brauchst Unterstützung? Vereinbare einfach ein unverbindliches Beratungsgespräch und stelle uns deine Fragen!

GET IN TOUCH

 

Amazon Prime Video öffnet sich für Werbung

Die jüngsten Nachrichten von Amazon besagen, dass das Unternehmen plant, Anzeigen in seinen Prime Video-Service zu integrieren. Dies bedeutet, dass Zuschauer, die Prime Video nutzen, in naher Zukunft möglicherweise Werbung erleben werden. Dies ist eine bemerkenswerte Entwicklung, da Amazon in der Vergangenheit hauptsächlich auf Abonnementmodelle und den Verkauf von Produkten gesetzt hat. Mit der Einführung von Werbung auf Prime Video betritt Amazon ein neues Spielfeld, das es Unternehmen ermöglichen wird, seine riesige Zuschauerbasis zu erreichen.

Wann wird das geschehen?

Die Einführung von Werbung auf Prime Video wird voraussichtlich Anfang 2024 beginnen. Zunächst werden Kunden in den USA, im Vereinigten Königreich, in Kanada und Deutschland in den Genuss von Werbeplätzen kommen. Später im Jahr 2024 werden Nutzer in Frankreich, Italien, Spanien, Mexiko und Australien ebenfalls Anzeigen sehen können. Dieser schrittweise Ansatz ermöglicht es Amazon, die Auswirkungen der Werbung auf verschiedene Märkte zu testen und sicherzustellen, dass die Erfahrung für die Zuschauer optimiert wird.

Weniger Werbung als im Fernsehen

Die gute Nachricht für diejenigen, die sich Sorgen um eine übermäßige Menge an Werbung auf Prime Video machen, ist, dass Amazon betont, dass die Anzahl der Anzeigen begrenzt sein wird. Tatsächlich plant das Unternehmen, „bedeutend weniger Werbung als im klassischen linearen Fernsehen und bei anderen Streaming-Anbietern“ zu zeigen. Dies ist eine wichtige Erwähnung, da es darauf hinweist, dass Amazon bestrebt ist, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Werbung und Inhalten zu schaffen, um das Benutzererlebnis zu bewahren.

Die Möglichkeit einer werbefreien Alternative

Für diejenigen, die absolut keine Werbung in ihrem Streaming-Erlebnis wünschen, gibt es eine Option. In den USA können Nutzer, die eine werbefreie Erfahrung bevorzugen, dies tun, indem sie einen monatlichen Aufpreis von 3 US-Dollar zahlen. Die Verfügbarkeit einer werbefreien Alternative in anderen Ländern wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Dieser Ansatz gibt den Zuschauern die Wahlfreiheit und ermöglicht es Amazon, verschiedene Preisstrukturen anzubieten.

Keine Preiserhöhung für Prime-Mitgliedschaften

Eine wichtige Information für aktuelle Amazon Prime-Mitglieder: Amazon hat keine Pläne, die Preise für Prime-Mitgliedschaften im Jahr 2024 zu erhöhen. Dies bedeutet, dass die Einführung von Werbung auf Prime Video keine direkten Auswirkungen auf die Kosten deiner Prime-Mitgliedschaft haben wird.

Bewertung von Prime Video

Die Bewertungen von Prime Video sind gemischt. CNET bezeichnet ihn als „wirklich tolles inklusives Extra“ für Prime-Mitglieder. Allerdings wird auch darauf hingewiesen, dass Prime Video als eigenständiger Dienst im Vergleich zu anderen Optionen wie Netflix und Hulu etwas schwächer sein könnte. Es lohnt sich, zu prüfen, ob Prime Video deinen individuellen Sehgewohnheiten entspricht.

Trends in der Streaming-Branche

Die Einführung von Werbung auf Prime Video ist Teil eines breiteren Trends in der Streaming-Branche. Sowohl Netflix als auch Disney+ haben im letzten Jahr werbegestützte Tarife eingeführt und schließen sich damit den meisten anderen großen Streaming-Diensten an, darunter Max (ehemals HBO Max) und Hulu, die Werbepläne anbieten. Die Preise für diese werbegestützten Pläne variieren je nach Anbieter, wobei einige kostengünstigere Optionen und andere teurere Angebote bieten.

Amazon’s Erfahrung mit werbegestütztem Streaming

Amazon verfügt bereits über Erfahrung im Bereich werbegestütztes Streaming durch seinen Dienst Amazon Freevee, ehemals bekannt als IMDb TV. Dieser Streaming-Dienst erfordert keine kostenpflichtige Mitgliedschaft und wird durch begrenzte Werbung unterstützt. Er umfasst eine Mischung aus Originalinhalten von Amazon und Freevee sowie anderen Filmen und Serien. Es gibt sogar einen Freevee-Kanal für Prime Video.

Fazit

Die Einführung von Werbung auf Prime Video ist ein bedeutender Schritt für Amazon und ein interessanter Wendepunkt in der Streaming-Branche. Mit dieser Entscheidung öffnet sich ein weiteres Tor für Werbetreibende, um ihre Zielgruppen zu erreichen. Die Möglichkeit, weniger Werbung zu sehen oder eine werbefreie Option gegen einen Aufpreis zu wählen, bietet den Zuschauern mehr Kontrolle über ihr Streaming-Erlebnis. Es bleibt abzuwarten, wie sich dieser Schritt auf die Landschaft des Full-Funnel Marketings und die Gewohnheiten der Zuschauer auswirken wird, aber es ist sicherlich eine Entwicklung, die es zu beobachten gilt. Amazon hat bereits einen starken Einfluss auf den Einzelhandel und die digitale Werbung, und die Einführung von Werbung auf Prime Video könnte diesen Einfluss weiter verstärken. Wir werden die Entwicklungen in diesem Bereich weiterhin genau verfolgen. Bleibt dran!

Du brauchst Unterstützung?
Patrick ist unser Head of Retail Media. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Verkauf auf Marktplätzen berät er dich zu den Themen Marketing und Content. Zudem unterstützt er dich beim passenden Marktplatz-Setup, um das Wachstum deines Unternehmens zu beschleunigen. Kontaktiere ihn per Mail oder per Telefon unter +49 89 215 276 60.

FBA vs. FBM vs. SFP – Auswahl der richtigen Logistikoption für den Verkauf auf Amazon

Nakoa.Digital – FBA vs. FBM vs. SFP – Auswahl der richtigen Logistikoption für den Verkauf auf Amazon

Wenn es um den Verkauf von Produkten auf Amazon geht, ist die Wahl der richtigen Logistikoption entscheidend für den Erfolg. Versand durch Amazon (FBA), Versand durch Händler (FBM) und Seller Fulfilled Prime (SFP) sind drei beliebte Optionen, die Verkäufer in Betracht ziehen können. Jede Option bringt ihre eigenen Vor- und Nachteile mit sich. In diesem Blogbeitrag vergleichen wir FBA, FBM und SFP und untersuchen ihre Vor- und Nachteile, um Ihnen bei der Entscheidungsfindung zu helfen.

Aktiviere dein E-Commerce Potenzial!
Wir sind dein vorausschauender Partner für erfolgreiches Marketplace Management & Retail Media sowie umsatzsteigerndes Performance Marketing. Du brauchst Unterstützung? Vereinbare einfach ein unverbindliches Beratungsgespräch und stelle uns deine Fragen!

GET IN TOUCH

 

Versand durch Amazon (FBA)

Fulfillment by Amazon (FBA) ist eine Logistikoption, bei der Verkäufer ihre Produkte in den Fulfillment-Centern von Amazon lagern. Amazon kümmert sich um alle Aspekte der Auftragsabwicklung, einschließlich Lagerung, Verpackung, Versand und Kundenservice. Hier sind fünf Vor- und Nachteile der Verwendung von FBA:

Vorteile von FBA:

  1. Prime-Berechtigung: Mit Versand durch Amazon können Verkäufer Amazon Prime-Mitgliedern einen zweitägigen Prime-Versand anbieten. Dies kann die Sichtbarkeit und Attraktivität Ihrer Produkte erheblich steigern, da Prime-Mitglieder tendenziell Prime-fähige Angebote bevorzugen.
  2. Skalierbarkeit: FBA ist hoch skalierbar, sodass Verkäufer große Bestellmengen abwickeln können, ohne sich um die Logistik kümmern zu müssen. Die robuste Infrastruktur und die effizienten Prozesse von Amazon gewährleisten eine pünktliche und zuverlässige Lieferung, auch in der Hauptsaison.
  3. Kundenvertrauen: Der Ruf von Amazon für zuverlässigen und schnellen Versand schafft Vertrauen bei den Kunden. Durch die Nutzung von Versand durch Amazon können Verkäufer die Marke und den Kundenservice von Amazon nutzen, um das Kauferlebnis zu verbessern und die Kundenzufriedenheit zu steigern.
  4. Zeit- und Arbeitsersparnis: Mit FBA können sich Verkäufer auf andere Aspekte ihres Geschäfts konzentrieren, wie zum Beispiel Marketing und Produktentwicklung, während Amazon sich um die Auftragsabwicklung kümmert. Dadurch können Verkäufer Zeit und Mühe sparen, was letztendlich zu einer höheren Produktivität führt.
  5. Internationale Reichweite: FBA bietet globalen Versand und ermöglicht es Verkäufern, ihren Kundenstamm über die Inlandsgrenzen hinaus zu erweitern. Amazon kümmert sich um den internationalen Versand, die Zollabfertigung und den Kundensupport und erleichtert so den internationalen Verkauf.

Nachteile von FBA:

  1. Kosten: FBA erhebt verschiedene Gebühren, darunter Lagergebühren, Versandgebühren und Gebühren für zusätzliche Dienstleistungen. Abhängig von der Größe und dem Gewicht Ihrer Produkte können diese Gebühren Ihre Rentabilität erheblich beeinträchtigen. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Kosten sorgfältig kalkulieren, bevor Sie sich für FBA entscheiden.
  2. Bestandsverwaltung: Bei FBA müssen Sie Ihre Lagerbestände überwachen, um sicherzustellen, dass Sie in den Logistikzentren von Amazon über genügend Lagerbestände verfügen. Ein Mangel an Lagerbeständen kann zu Umsatzeinbußen führen und sich negativ auf Ihre Verkäuferkennzahlen auswirken.
  3. Eingeschränkte Kontrolle: Durch die Verwendung von Versand durch Amazon geben Sie einen Teil der Kontrolle über den Versandprozess auf. Amazon kümmert sich um Verpackung und Versand, was bedeutet, dass Sie weniger Flexibilität in Bezug auf Branding, Verpackungsanpassung und Abwicklung von Kundenretouren haben.
  4. Langzeitlagergebühren: Wenn Ihre Produkte über einen längeren Zeitraum in den Logistikzentren von Amazon verbleiben, können Ihnen Langzeitlagergebühren anfallen. Um diese zusätzlichen Kosten zu vermeiden, ist eine effektive Bestandsverwaltung von entscheidender Bedeutung.
  5. Eingeschränkte Produktkategorien: Beim Versand durch Amazon gelten Beschränkungen für bestimmte Produktkategorien, wie z. B. gefährliche Materialien oder übergroße Artikel. Verkäufer, die solche Produkte verkaufen, müssen möglicherweise alternative Logistikoptionen prüfen.

Erfüllung durch Händler (FBM)

Fulfillment by Merchant (FBM) ist eine Logistikoption, bei der Verkäufer für die Lagerung, Verpackung und den direkten Versand ihrer Produkte an die Kunden verantwortlich sind. Hier sind fünf Vor- und Nachteile der Verwendung von FBM:

Vorteile von FBM:

  1. Kosteneinsparungen: FBM ermöglicht es Verkäufern, FBA-Gebühren zu vermeiden, was es zu einer kostengünstigen Option macht, insbesondere für Produkte mit niedrigen Margen. Durch die interne Abwicklung der Auftragsabwicklung können Verkäufer eine bessere Kontrolle über ihre Ausgaben behalten.
  2. Bestandsverwaltung: Mit FBM haben Sie die direkte Kontrolle über Ihre Lagerbestände und können schneller auf Nachfrageschwankungen reagieren. Dies trägt dazu bei, Fehlbestände zu vermeiden und das Risiko langfristiger Lagergebühren zu minimieren.
  3. Branding und Individualisierung: FBM bietet Verkäufern die Möglichkeit, ein einzigartiges Markenerlebnis zu schaffen. Sie können die Verpackung personalisieren, Werbematerialien hinzufügen und das Auspackerlebnis verbessern, um beim Kunden einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.
  4. Flexibilität: FBM ermöglicht mehr Flexibilität bei der Auftragsabwicklung und den Versandmethoden. Sie können Ihre bevorzugten Spediteure auswählen, Versandkosten aushandeln und mehr Kontrolle über den Lieferzeitplan haben.
  5. Vermeidung eingeschränkter Kategorien: Im Gegensatz zu Versand durch Amazon gibt es bei FBM keine Kategorienbeschränkungen, sodass Verkäufer Produkte verkaufen können, die möglicherweise nicht für Versand durch Amazon in Frage kommen, wie z. B. übergroße Artikel oder eingeschränkte Waren.

Nachteile von FBM:

  1. Prime-Berechtigung: FBM-Angebote sind nicht für den zweitägigen Prime-Versand berechtigt, es sei denn, Sie nehmen am Seller Fulfilled Prime (SFP) teil, für das strengere Anforderungen gelten. Dies kann die Sichtbarkeit und Wettbewerbsfähigkeit Ihrer Produkte einschränken.
  2. Zeit- und ressourcenintensiv: Die interne Auftragsabwicklung erfordert dedizierte Ressourcen und Zeit. Von der Lagerfläche über Verpackungsmaterialien bis hin zur Versandlogistik müssen Sie in die Infrastruktur investieren und den Fulfillment-Prozess effizient verwalten.
  3. Kundenerwartungen: Kunden erwarten inzwischen einen schnellen und zuverlässigen Versand, ähnlich wie bei FBA. Um einen positiven Ruf aufrechtzuerhalten, müssen FBM-Verkäufer sicherstellen, dass sie diese Erwartungen erfüllen und einen hervorragenden Kundenservice bieten können.
  4. Begrenzte internationale Reichweite: FBM ist möglicherweise keine ideale Wahl für Verkäufer, die ihren Kundenstamm international erweitern möchten. Der internationale Versand und die Zollabfertigung können komplexer und zeitaufwändiger sein, wenn man sie selbst abwickelt.
  5. Reduzierter Fokus auf das Kerngeschäft: Wenn Sie die Auftragsabwicklung intern verwalten, verbringen Sie möglicherweise viel Zeit und Mühe mit der Logistik und schmälern andere wichtige Aspekte Ihres Unternehmens, wie Produktentwicklung oder Marketing.

Prime durch Verkäufer (SFP)

Seller Fulfilled Prime (SFP) ist ein Programm, das die Vorteile von FBA und FBM kombiniert und es Verkäufern ermöglicht, Prime-Versand innerhalb von zwei Tagen anzubieten und gleichzeitig Bestellungen aus ihren eigenen Lagern auszuführen. Hier sind fünf Vor- und Nachteile der Verwendung von SFP:

Vorteile von SFP:

  1. Prime-Berechtigung: Mit SFP können Verkäufer ihren Kunden einen zweitägigen Prime-Versand anbieten, was die Produktsichtbarkeit und den Umsatz steigern kann. Dies verschafft Ihnen einen Wettbewerbsvorteil ähnlich wie bei FBA, ohne dass Sie Lagerbestände in den Logistikzentren von Amazon lagern müssen.
  2. Kostenkontrolle: Mit SFP haben Sie im Vergleich zu FBA eine bessere Kontrolle über Ihre Kosten. Sie können die Verpackung optimieren, Versandkosten aushandeln und bestimmte FBA-Gebühren vermeiden, was zu potenziellen Kosteneinsparungen führt.
  3. Bestandsverwaltung: Mit SFP können Sie Ihren Bestand in Ihren eigenen Lagern verwalten. So haben Sie die vollständige Kontrolle über die Lagerbestände und minimieren das Risiko, dass der Lagerbestand knapp wird oder langfristige Lagergebühren anfallen.
  4. Branding und Individualisierung: Ähnlich wie FBM ermöglicht SFP Verkäufern, die Verpackung individuell anzupassen und den Kunden ein Markenerlebnis zu bieten. Dadurch stärken Sie Ihre Markenidentität und hinterlassen einen bleibenden Eindruck.
  5. Flexibilität: SFP bietet Flexibilität in Bezug auf Versanddienstleister und Fulfillment-Prozesse. Sie können die effizientesten Versandmethoden auswählen, bessere Preise aushandeln und die Kontrolle über den Erfüllungszeitraum behalten.

Nachteile von SFP:

  1. Strengere Anforderungen: SFP hat im Vergleich zu FBA oder FBM strengere Anforderungen, um sicherzustellen, dass das zweitägige Prime-Versandversprechen konsequent eingehalten wird. Um diese Anforderungen zu erfüllen, sind möglicherweise zusätzliche Investitionen in Infrastruktur, Technologie und Kundenservice erforderlich.
  2. Betriebliche Herausforderungen: SFP verlangt von Verkäufern, dass sie ihre eigenen Fulfillment-Abläufe effizient verwalten, einschließlich genauer Auftragsabwicklung, pünktlichem Versand und promptem Kundensupport. Die Nichterfüllung dieser Anforderungen kann zum Verlust der Prime-Berechtigung führen.
  3. Kundenerwartungen: SFP-Verkäufer müssen sicherstellen, dass sie das Prime-Versandversprechen innerhalb von zwei Tagen stets einhalten können. Kundenerwartungen erfüllen für einen schnellen und zuverlässigen Versand kann eine Herausforderung sein, insbesondere in der Hauptsaison oder bei der Abwicklung hoher Bestellmengen.
  4. Begrenzte internationale Reichweite: Ähnlich wie FBM ist SFP möglicherweise nicht für Verkäufer geeignet, die eine internationale Expansion anstreben. Die unabhängige Verwaltung des internationalen Versands und der Zollabfertigung kann komplex und zeitaufwändig sein.
  5. Erhöhte Verantwortung: SFP überträgt die Verantwortung für die Erfüllung vollständig auf den Verkäufer, was bedeutet, dass Sie in Ressourcen, Systeme und Prozesse investieren müssen, um einen reibungslosen Betrieb sicherzustellen. Diese erhöhte Verantwortung kann für einige Verkäufer überwältigend sein.

Fazit

Die Wahl der richtigen Logistikoption für den Verkauf auf Amazon ist eine entscheidende Entscheidung, die sich erheblich auf den Erfolg Ihres Unternehmens auswirken kann. FBA, FBM und SFP haben jeweils ihre eigenen Vor- und Nachteile. FBA bietet Skalierbarkeit und Kundenvertrauen, ist jedoch mit höheren Kosten und eingeschränkter Kontrolle verbunden. FBM bietet Kosteneinsparungen und Anpassungsmöglichkeiten, erfordert jedoch mehr Zeit und Aufwand. SFP kombiniert Prime-Berechtigung mit Kostenkontrolle, hat jedoch strengere Anforderungen und betriebliche Herausforderungen.

Berücksichtigen Sie bei der Entscheidung zwischen FBA, FBM und SFP die spezifischen Anforderungen, das Budget, die Erfüllungsfähigkeiten und die Wachstumsziele Ihres Unternehmens. Letztendlich wird Ihnen die Suche nach der richtigen Logistikoption dabei helfen, ein außergewöhnliches Kundenerlebnis zu bieten, den Umsatz zu steigern und den Erfolg Ihres Amazon-Geschäfts voranzutreiben.

Du brauchst Unterstützung?
Patrick ist unser Head of Retail Media. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Verkauf auf Marktplätzen berät er dich zu den Themen Marketing und Content. Zudem unterstützt er dich beim passenden Marktplatz-Setup, um das Wachstum deines Unternehmens zu beschleunigen. Kontaktiere ihn per Mail oder per Telefon unter+49 89 215 276 60.

Erfolgreich verkaufen auf deutschen Marktplätzen

Nakoa.Digital – Erfolgreich verkaufen auf deutschen Marktplätzen

Der E-Commerce hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt und deutsche Online-Marktplätze haben dabei eine bedeutende Rolle eingenommen. Besonders Amazon.de, Otto.de und Kaufland.de haben sich als führende Plattformen etabliert und bieten Unternehmen aus dem EU-Ausland, wie den Niederlanden, eine vielversprechende Möglichkeit, ihre Produkte einem breiten deutschen Publikum zugänglich zu machen. Doch wie gelingt es, auf diesen Marktplätzen erfolgreich zu verkaufen? In diesem Artikel beleuchten wir die Chancen, Voraussetzungen, Fulfillment-Möglichkeiten und Marketingoptionen, auf die Unternehmen achten sollten.

Aktiviere dein E-Commerce Potenzial!
Wir sind dein vorausschauender Partner für erfolgreiches Marketplace Management & Retail Media sowie umsatzsteigerndes Performance Marketing. Du brauchst Unterstützung? Vereinbare einfach ein unverbindliches Beratungsgespräch und stelle uns deine Fragen!

GET IN TOUCH

 

Chancen auf den Marktplätzen

Die deutschen Marktplätze Amazon.de, Otto.de und Kaufland.de bieten Unternehmen aus dem EU-Ausland eine einzigartige Chance, in den deutschen Markt einzutreten und eine breite Kundenbasis anzusprechen. Mit Millionen von potenziellen Käufern, die täglich auf diesen Plattformen nach Produkten suchen, können Unternehmen ihre Reichweite erheblich steigern. Diese Marktplätze sind bereits fest etabliert und genießen das Vertrauen der deutschen Käufer, was gerade für ausländische Unternehmen einen wichtigen Vorteil darstellt.

Voraussetzungen für den Verkauf auf dem jeweiligen Marktplatz

Bevor Unternehmen aus dem EU-Ausland auf Amazon.de, Otto.de oder Kaufland.de verkaufen können, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein:

Amazon.de:

  • Besitz einer geschäftlichen E-Mail-Adresse oder eines Amazon-Kundenkontos.
  • Verfügbarkeit einer belastbaren Kreditkarte.
  • Vorhandensein eines gültigen Reisepasses oder Personalausweises.
  • Bereitstellung von Unternehmensregistrierungsdaten inklusive Mehrwertsteuer.
  • Vorhandensein einer Telefonnummer.
  • Existenz eines Bankkontos, auf das Amazon Verkaufseinnahmen überweisen kann.

Otto.de:

  • Betrieb eines Unternehmens in Deutschland mit deutscher Rechtsform und Steuer-ID.
  • Bereitstellung von deutschsprachigem Kundenservice.
  • Versand aus einem deutschen Lager.
  • Angebot von Produkten mit einem Mehrwertsteuersatz von 19%.
  • Nutzung eines der folgenden Versanddienstleister: DHL, GLS oder Hermes.
  • Möglichkeit zur Bereitstellung einer Rückverfolgungsnummer bei der Paketzustellung.

Kaufland.de:

  • Hauptsitz des Unternehmens in der Europäischen Union (EU) oder der Schweiz.
  • Ausschließlich etablierte Unternehmen werden akzeptiert.
  • Kommunikation und Produktinformationen in deutscher Sprache.
  • Einhaltung strikter Stornierungsrichtlinien, um Sanktionen zu vermeiden.

Fulfillment-Möglichkeiten

Die Wahl des richtigen Fulfillment-Modells ist entscheidend, um die Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen und eine effiziente Lieferkette sicherzustellen. Amazon bietet die Möglichkeit Fulfillment by Amazon (FBA) zu nutzen. FBA bietet Vorteile wie das Prime-Logo und geringeren Mehraufwand in der Logistik, erfordert jedoch zusätzliche Gebühren.

Auch Otto.de und Kaufland.de bieten verschiedene Optionen zur Auftragsabwicklung, wobei eine zentralisierte Produkt-, Preis- und Retourenverwaltung über alle Marktplätze hinweg von Vorteil sein kann.

Marketingmöglichkeiten auf den Marktplätzen

Auf den deutschen Marktplätzen Amazon.de, Otto.de und Kaufland.de bieten sich Unternehmen aus dem EU-Ausland wie den Niederlanden diverse Marketingmöglichkeiten, um ihre Produkte erfolgreich zu bewerben. Amazon ermöglicht mit Sponsored Products, Sponsored Brands, Sponsored Display und der Amazon DSP eine Full-Funnel Werbestrategie entlang der gesamten Customer Journey. Kaufland und Otto bieten ebenfalls Sponsored Product Ads, Display Ads und die Möglichkeit zur individuellen Markenpräsentation im eigenen Brand Shop. Darüber hinaus bieten Otto.de und Kaufland.de zusätzlich unterschiedliche Offsite Werbemaßnahmen.

Diese vielfältigen Optionen ermöglichen es Unternehmen, gezielte Marketingstrategien zu entwickeln und ihre Präsenz sowie den Verkauf auf den deutschen Marktplätzen zu optimieren.

Fazit

Der Verkauf auf deutschen Marktplätzen wie Amazon.de, Otto.de und Kaufland.de bietet Unternehmen aus dem EU-Ausland, insbesondere den Niederlanden, eine hervorragende Gelegenheit, ihre Präsenz im deutschen Markt zu etablieren und ihre Umsätze zu steigern. Die vielfältigen Chancen auf diesen Plattformen sind jedoch von den richtigen Vorbereitungen und Strategien begleitet. Erfolgreiches Verkaufen erfordert die Erfüllung der spezifischen Voraussetzungen, eine durchdachte Fulfillment-Strategie und die geschickte Nutzung der Marketingmöglichkeiten. Unternehmen, die diese Aspekte sorgfältig angehen, können auf deutschen Marktplätzen erfolgreich Fuß fassen und von einer wachsenden Kundenbasis profitieren.

Du brauchst Unterstützung?
Patrick ist unser Head of Retail Media. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Verkauf auf Marktplätzen berät er dich zu den Themen Marketing und Content. Zudem unterstützt er dich beim passenden Marktplatz-Setup, um das Wachstum deines Unternehmens zu beschleunigen. Kontaktiere ihn per Mail oder per Telefon unter +49 89 215 276 60.

Erfolgreicher Launch einer neuen D2C Marke auf Amazon als Pharma Firma

Nakoa.Digital – Erfolgreicher Launch einer neuen D2C Marke auf Amazon als Pharma Firma

Du fragst dich, wie man auf Amazon seine Produkte zu Bestsellern macht, wenn man sich in einem hart umkämpften Produktsegment befindet? Wir zeigen dir, wie wir das im Bereich Nahrungsergänzungsmittel geschafft haben!

Neben unserem Hauptziel und unserer Strategie erklären wir, worauf wir beim Setup geachtet haben und welche Optimierungen wir vorgenommen haben. Schließlich fassen wir noch unsere gesammelten Erkenntnisse kompakt zusammen.

Aktiviere dein E-Commerce Potenzial!
Wir sind dein vorausschauender Partner für erfolgreiches Marketplace Management & Retail Media sowie umsatzsteigerndes Performance Marketing. Du brauchst Unterstützung? Vereinbare einfach ein unverbindliches Beratungsgespräch und stelle uns deine Fragen!

GET IN TOUCH

 

Hauptziel:

Unser Hauptziel war es, die Marke als führende Wahl in den Kategorien Vitamin D3 / K2, MSM und Hyaluron zu positionieren. Wir wollten einen traditionellen Hersteller von Gesundheitsprodukten an die Spitze des Direktvertriebs (D2C) bringen, die Gesundheitsbranche revolutionieren und eine Marke schaffen, die die Grenzen der traditionellen Vertriebsstrukturen überwindet. Um dies zu erreichen, nutzten wir unsere umfassende Markterfahrung und implementierten Best Practices auf Amazon.

Mögliche Herausforderungen:

  • Budgetbeschränkungen im Vergleich zu den starken Wettbewerbern.
  • Völlig neue Marke und Produkte, alle Kunden mussten neu akquiriert werden.
  • Stark umkämpfte Kategorien mit hohen CPCs.
  • Starker Fokus auf traditionelle Offline-Pharma-Vertriebskanäle.
  • Traditionell ältere Zielgruppe, wobei sich diese Marke auf jüngere Menschen konzentriert.

Strategie:

Unsere Strategie beinhaltete das Verfolgen und Optimieren verschiedener Aspekte des Marketingtrichters, um den Traffic zu Amazon zu steigern. Wir nutzten Amazon Attribution, um die Leistung der externen Traffic-Quellen zu bewerten und zu verbessern. Durch einen schnellen Test- und Lernansatz haben wir kontinuierlich neue Trends identifiziert und Schlüsselelemente angepasst, um unseren Erfolg zu maximieren.

Setup:

  • Sponsored Ads Media Mix aus Sponsored Product Ads, Sponsored Brand Ads, Sponsored Display Ads und Sponsored Brand Video Ads, unter Ausnutzung der meisten der verfügbaren Platzierungen auf Amazon
  • Externer Traffic über E-Mail, Website, PPC und bezahlte Social Ads mit dem Fokus auf den Verkauf auf Amazon

Optimierungen:

Während der Kampagne wurde der Fokus auf die Optimierung der Kampagnenbudgets gelegt, und es wurde ein Multi-Channel-Ansatz gewählt, der mit den Leistungszielen und Kundenakquisitionskostenzielen übereinstimmte. Die Nutzung von Amazon Vine sowie die Umsetzung bewährter Inhaltsstrategien sorgten für eine schnelle Einsatzbereitschaft der Kampagne. Die angewendeten Targeting-Maßnahmen umfassten Analysen der Kategorie, Keywords und Konkurrenz.

Insights:

Insights spielten eine entscheidende Rolle bei der Festlegung, Umsetzung und Modifizierung der Strategie. Mithilfe von Amazon Attribution konnten wir unseren Erfolg in externen Kanälen wie Social Ads, Google Ads, E-Mail und der Website messen.
Anhand dieser Daten konnten das Werbebudget effektiv angepasst werden. Darüber hinaus haben uns die Erkenntnisse aus der Anzeigen Overview dazu gebracht, bestimmte Kampagnentypen zu priorisieren, da Sponsored Brand Video Ads und Sponsored Product Ads besser abschnitten als Sponsored Brand Ads und Sponsored Display Ads.

Erfolg / Ergebnisse:

Während der Kampagne wurden beeindruckende Ergebnisse für die Marke erzielt. Eine Top-10-Bestsellerposition für Vitamin D3/K2 konnte erreicht werden, wobei die beste Leistung im Juli 2022 erzielt wurde, als eine Top-7-Position in der Kategorie Multivitamin erreicht wurde. In ähnlicher Weise wurde für MSM eine Top-10-Bestseller-Position erreicht, wobei im August 2022 die Top-7-Position in der Kategorie MSM erreicht wurde. Bei Hyaluron konnte ein Top-20-Bestseller-Rang erreicht werden, wobei die beste Leistung im Juli 2022 erzielt wurde, als die Top-12-Position in der Kategorie Hyaluronsäure erreicht wurde.

Fazit:

Wir werden die Ergebnisse aus dieser Kampagne nutzen, um den Erfolg für künftige Kampagnen zu wiederholen und zu vergrößern.
Auch du kannst auf der Grundlage der gewonnenen und wertvollen Erkenntnisse weitere Produkte nach einem ähnlichen Ansatz einführen. Dies wird ein breites Targeting über mehrere Kampagnentypen hinweg beinhalten, was dir erlaubt, die Sichtbarkeit und Reichweite zu maximieren. Außerdem kannst du die Amazon-Attribution nutzen, um die Effektivität deiner externen Kampagnen zu messen und ihren Einfluss auf den Gesamterfolg zu bewerten.

Durch die Anwendung dieser Strategien und Erkenntnisse kannst du bei künftigen Kampagnen, ähnliche oder noch größere Erfolge erzielen, bei relevanten Kategorien auf Amazon herausragende Positionen einnehmen und den Umsatz steigern.
Bleib dran für weitere spannende Einblicke und nützliche Informationen, die dir dabei helfen, deine Produkte erfolgreich einzuführen, zu präsentieren und deine Conversions zu maximieren.

Du brauchst Unterstützung beim Launch deiner Nahrungsergänzungsprodukte auf Amazon?
Dann kontaktiere gerne unseren Head of Retail Media für ein unverbindliches Gespräch und wir besprechen das weitere Vorgehen.

Du brauchst Unterstützung?
Patrick ist unser Head of Retail Media. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Verkauf auf Marktplätzen berät er dich zu den Themen Marketing und Content. Zudem unterstützt er dich beim passenden Marktplatz-Setup, um das Wachstum deines Unternehmens zu beschleunigen. Kontaktiere ihn per Mail oder per Telefon unter +49 89 215 276 60.

Zentrales Fulfillment für Multi-Channel E-Commerce

Nakoa.Digital – Zentrales Fulfillment für Multi-Channel E-Commerce

Der E-Commerce bietet Händlern zahlreiche Möglichkeiten, ihre Produkte einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Die besten E-Commerce Unternehmen, insbesondere jene, die auf verschiedenen Verkaufskanälen präsent sein möchten, haben dabei eines gemeinsam – ein optimiertes und effizientes Logistik Setup. In diesem Beitrag erfährst du, wie zentrales Fulfillment operative Kosten einsparen, die steigenden Erwartungen der Online-Shopper in Bezug auf den Versand erfüllen und die Komplexität reduzieren kann.

Los gehts!

Aktiviere dein E-Commerce Potenzial!
Wir sind dein vorausschauender Partner für erfolgreiches Marketplace Management & Retail Media sowie umsatzsteigerndes Performance Marketing. Du brauchst Unterstützung? Vereinbare einfach ein unverbindliches Beratungsgespräch und stelle uns deine Fragen!

GET IN TOUCH

 

Warum ist Multi-Channel E-Commerce sinnvoll?

Der Verkauf über mehrere Kanäle hat sich als äußerst erfolgreich erwiesen, da er Händlern ermöglicht, ihre Zielgruppe zu erweitern und ihre Reichweite zu maximieren. Durch den Verkauf auf Marktplätzen wie Amazon und eBay und/oder den Betrieb eines eigenen Online-Shops, können Online Händler ihre Umsatzchancen diversifizieren und neue Kunden gewinnen. Multi-Channel E-Commerce bietet auch die Möglichkeit, flexibel auf sich ändernde Marktbedingungen und Verbrauchertrends zu reagieren oder etwa in neue Märkte zu expandieren.

Herausforderungen von Multi-Channel E-Commerce

Während der Verkauf über eine Vielzahl von Kanälen zahlreiche Vorteile mit sich bringt, stehen dem auch einige Herausforderungen gegenüber. Einige der größten Problemstellungen sind etwa:

  • Ein einheitlicher Markenauftritt über mehrere Verkaufskanäle
  • Bestandsmanagement & Produktverfügbarkeit
  • Überblick über Daten aller Kanäle
  • Synchronisierung der Lagerhaltung & automatisiertes Fulfillment
  • Optimaler Versand & zufriedenstellende Retouren

Selbstverständlich ist es oft kaum möglich ein durchgängig konsistentes Markenbild über verschiedene Verkaufskanäle abzugeben. Das ist in vielen Fällen auch gar nicht gewollt. Die Markenbildung kann je nach Kanal variieren, da beispielsweise auf Amazon andere Schwerpunkte gesetzt werden als auf einem eigenen Online-Shop.

Die meisten anderen Pain Points haben in irgendeiner Form mit Logistik zu tun. Das fängt bei der Bestandsverwaltung an. Nutzt Du zum Beispiel verschiedene Fulfillment Lösungen von Marktplätzen, wie FBA von Amazon, lagerst du deine Produkte für jeden Kanal gesondert ein. Dadurch steigt die Komplexität deines Logistik Setups. Unternehmen verwenden folglich viel Zeit für die Organisation verschiedener Lösungen und verlieren oft den Überblick über die Bestände in den verschiedenen Lagern.

Zudem werden Potenziale der Skaleneffekte nicht genutzt. Die Optimierung der Lagerhaltung und der Bestellabwicklung verschiedener Logistik-Lösungen verursachen einen insgesamt weitaus größeren Aufwand als die Verbesserung einer zentralen Lösung.

Auch der Versand und vor allem das Retourenmanagement können durch zentrales Fulfillment weitaus effizienter, schneller und einheitlicher durchgeführt werden.

Wie kann zentrales Fulfillment helfen?

Zentrales Fulfillment bezieht sich auf die zentrale Abwicklung des gesamten Bestell- und Versandprozesses für verschiedene Verkaufskanäle an einem Ort. Statt die Logistik für jeden Kanal separat zu verwalten, werden alle Bestellungen in einem Fulfillment Center oder durch ein Fulfillment Unternehmen zusammengeführt. Dadurch ermöglicht zentrales Fulfillment eine effiziente Lagerhaltung, eine optimierte Bestandsverwaltung und einen reibungslosen Versand. Händler können ihre Produkte an ein einziges Fulfillment Center senden, von wo aus sie für den Versand an die Kunden vorbereitet werden.

Verkauft und versendet dein E-Commerce Unternehmen Bestellungen in verschiedenen Ländern, ist es sinnvoll, die Produkte in mehreren Logistik Centern zu lagern, die aber zentral verwaltet und betrieben werden. So verkürzt du Versandwege und -kosten, während das Netzwerk zentral gesteuert werden kann.

Vorteile des zentralen Fulfillments für Multi-Channel Händler

Der Einsatz von zentralem Fulfillment bietet eine Reihe von Vorteilen für Multi-Channel Händler:

  • Konsolidierte Lagerhaltung: Bestände werden in einem Fulfillment Center (Netzwerk) gebündelt, was zu geringeren Lagerkosten und einer besseren Nutzung des verfügbaren Platzes führt.
  • Optimiertes Bestandsmanagement: Durch die Zusammenführung der Bestellungen aus verschiedenen Kanälen erhält der Händler einen umfassenden Überblick und kann so den Gesamtbestand besser koordinieren. Folglich können Engpässe und Überbestände besser vermieden werden.
  • Zentrales Fulfillment erlaubt es eine einheitliche Post-Purchase Experience zu ermöglichen – unabhängig davon, über welchen Kanal der Kauf getätigt wurde. So können Verpackungen einheitlich gewählt werden und auch Marketingmaßnahmen, wie die Zugabe von Flyern oder der Versand von E-Mails, besser gesteuert werden.

Beispiel aus der Praxis:

Ein gutes Beispiel für die Umsetzung zentralen Fulfillments ist die Logistikabwicklung für verschiedene Verkaufskanäle wie Amazon (in diesem Fall zum Bespiel über Amazon Seller Fulfilled Prime), eBay und einen eigenen Shopify Shop. Durch die Integration mit einem zentralen Fulfillment-Partner wie byrd können Händler ihre Produkte an ein Fulfillment Center senden, wo sie gelagert, verpackt und an die Kunden versandt werden. Bestellungen von Amazon, eBay und dem Shopify Shop werden automatisch und über vorgefertigte Schnittstellen an das Fulfillment Center weitergeleitet und von dort aus abgewickelt. Dies ermöglicht eine nahtlose und effiziente Logistikabwicklung für alle Kanäle und eine bessere Kontrolle über den Bestand.

Du profitierst also in diesem Beispiel von der großen Anzahl an Besuchern auf Amazon, kannst aber dennoch etwa gebrandete Verpackungen und Beilagen nutzen und so Neukunden in loyale Wiederkäufer verwandeln. Gleichzeitig kannst du deine eigene Marke mit dem eigenen Online Shop aufbauen und stärken. Dabei sind dir kaum Grenzen gesetzt, wenn es darum geht neue Verkaufskanäle anzubinden.

Egal also ob du vom Amazon Seller zur Multi-Channel Marke werden willst, oder einfach mehr Möglichkeiten nutzen möchtest neue Kundschaft zu erreichen. Zentrale Logistik hat in vielen Fällen das Potenzial deine Logistik zu vereinfachen und kosteneffizienter zu gestalten.

Fazit

Zentrales Fulfillment bietet Multi-Channel Händlern die Möglichkeit, ihre Logistik effizient zu organisieren und von den Vorteilen einer zentralen Abwicklung zu profitieren. Durch die Auslagerung der Logistik etwa an einen 3PL-Partner können Händler Zeit, Ressourcen und Kosten sparen, während sie gleichzeitig die Kundenzufriedenheit steigern. Die zentrale Abwicklung von Bestellungen aus verschiedenen Kanälen ermöglicht eine bessere Lagerhaltung, eine optimierte Bestandsverwaltung und einen reibungslosen Versand. Wenn du als Händler in verschiedenen Verkaufskanälen aktiv bist, könnte dies also eine attraktive Lösung sein, um deine Effizienz zu steigern und deinen Erfolg zu maximieren.

Über den Autor
Phillip Pitsch folgt seit 2019 der Mission von byrd, das beste Fulfillment Center Netzwerk in Europa aufzubauen, leitet das Content- und SEO-Team des Unternehmens und versucht Erfahrungen zu teilen, die er beim Aufbau seiner eigenen E-Commerce Marke sammeln durfte. byrd bietet Fulfillment Services in modernsten Lagerhäusern in 7 Ländern innerhalb der EU und Großbritanniens. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie Durex, Rituals oder YourSuper.

„Project S“ – So möchte TikTok es mit Shein und Amazon aufnehmen

Nakoa.Digital – „Project S“ – So möchte TikTok es mit Shein und Amazon aufnehmen

TikTok erweitert seine Online-Einzelhandelspräsenz mit „Project S“, einer Initiative der Muttergesellschaft ByteDance, um Konkurrenten wie Shein und Amazon herauszufordern. Das Projekt führt eine neue Shopping-Funktion innerhalb der TikTok-App namens „Trendy Beat“ ein, die beliebte Artikel aus Videos anbietet.

Die Social-Media-Plattform TikTok hat sich längst als beliebter Ort für unterhaltsame und virale Videos etabliert. Nun geht das Unternehmen einen weiteren Schritt und erweitert seine Online-Einzelhandelspräsenz mit „Project S“. Diese Initiative der Muttergesellschaft ByteDance zielt darauf ab, etablierten Größen wie Shein und Amazon die Stirn zu bieten. Mit der Einführung der neuen Shopping-Funktion „Trendy Beat“ innerhalb der TikTok-App setzt TikTok auf virales Wissen und Marketingvorteile, um beliebte Artikel aus Videos herauszufiltern und direkt zum Verkauf anzubieten. Doch wie genau will TikTok mit diesen Giganten des E-Commerce konkurrieren und welche Chancen ergeben sich für das Unternehmen? Wir werfen einen genauen Blick auf „Project S“ und seine Auswirkungen auf den Online-Einzelhandel.

Aktiviere dein E-Commerce Potenzial!
Wir sind dein vorausschauender Partner für erfolgreiches Marketplace Management & Retail Media sowie umsatzsteigerndes Performance Marketing. Du brauchst Unterstützung? Vereinbare einfach ein unverbindliches Beratungsgespräch und stelle uns deine Fragen!

GET IN TOUCH

 

Project S – Eine eigene Marke aufbauen

Das Projekt S von ByteDance beinhaltet den Verkauf eigener Produkte, anstatt sich auf Drittanbieter zu verlassen. Dieser Schritt steht im Einklang mit den Bemühungen von TikTok, im Vorfeld des bevorstehenden Börsengangs zusätzliche Einnahmen zu erzielen. Unter der Leitung von Bob Kang, dem E-Commerce-Chef von ByteDance, zielt Project S darauf ab, eine Online-Einzelhandelseinheit aufzubauen, die mit Fast-Fashion-Marken und Social-Media-Marktplätzen konkurriert.

Nutzung von viralem Wissen und Marketingvorteile

Das Projekt nutzt das Wissen von TikTok über virale Artikel und ermöglicht es ByteDance, diese Produkte selbst zu erwerben oder zu erstellen. Trendy Beat-Produkte werden auf TikTok umfassend beworben, was ihnen einen Vorteil gegenüber konkurrierenden Verkäufern auf der Plattform verschafft. ByteDance hat auch Mitarbeiter von Shein eingestellt, um sein E-Commerce-Geschäft anzukurbeln.

Herausforderungen und Umstrukturierung

Während TikTok Shop auf den südostasiatischen Märkten erfolgreich ist, hatte das Unternehmen im Vereinigten Königreich mit Problemen zu kämpfen. Als Reaktion darauf hat TikTok kürzlich eine Umstrukturierung vorgenommen, um sich auf bestehende Märkte zu konzentrieren, anstatt international zu expandieren. Die früheren Versuche von ByteDance, Shein und ähnliche Modelle durch separate Shopping-Apps nachzuahmen, waren erfolglos. Project S zielt darauf ab, eine eigene Marke innerhalb der TikTok-App selbst zu etablieren und verfolgt damit einen anderen Ansatz.

Integration und Synergie

Die Shopping-Seite von Trendy Beat ist mit Seitu verknüpft, einem in Singapur ansässigen Unternehmen im Besitz von ByteDance. Seitu ist auch mit If Yooou verbunden, einem anderen Einzelhandelsunternehmen, das ByteDance gehört. Diese Integration verdeutlicht die Synergie zwischen verschiedenen Aspekten der E-Commerce-Strategie von ByteDance.

Vermarktung und Reichweite

Die Einführung von „Project S“ und der Trendy Beat-Funktion ermöglicht TikTok eine effektive Vermarktung der Produkte. Die Plattform hat eine enorme Reichweite mit Millionen von Nutzern weltweit, die täglich Videos konsumieren. Indem TikTok beliebte Artikel aus Videos herausfiltert und direkt zum Verkauf anbietet, wird den Nutzern ein nahtloses Einkaufserlebnis geboten. Diese Integration von Unterhaltung und E-Commerce stellt eine große Chance für TikTok dar, eine treue Kundschaft aufzubauen und seine Präsenz im Einzelhandelsmarkt zu stärken.

Wettbewerb und Herausforderungen

Shein und Amazon sind etablierte Größen im Online-Einzelhandel und haben bereits eine große Kundenbasis aufgebaut. TikTok steht vor der Herausforderung, mit diesen Schwergewichten zu konkurrieren und sich einen Marktanteil zu sichern. Shein hat sich insbesondere in der Modebranche einen Namen gemacht und ist für seine schnelle Lieferung und trendige Kleidung bekannt. Amazon hingegen bietet ein breites Sortiment an Produkten und einen effizienten Versandservice. Um gegen diese Konkurrenten anzutreten, muss TikTok mit attraktiven Angeboten, einem reibungslosen Einkaufserlebnis und einer starken Markenpräsenz punkten.

Zukünftige Entwicklung und Chancen

TikTok hat mit „Project S“ einen vielversprechenden Schritt unternommen, um im E-Commerce-Bereich Fuß zu fassen. Die Plattform hat bereits gezeigt, dass sie in der Lage ist, virale Trends zu setzen und Produkte bekannt zu machen. Mit der Integration von Trendy Beat und der Vermarktung eigener Produkte kann TikTok seine Position als innovative Shopping-Plattform weiter festigen. Zukünftig könnte TikTok seine E-Commerce-Aktivitäten noch erweitern, indem es Partnerschaften mit anderen Marken eingeht oder neue Funktionen einführt, um den Nutzern ein noch vielfältigeres Einkaufserlebnis zu bieten.

Fazit

Mit „Project S“ und der Einführung der Trendy Beat-Funktion strebt TikTok an, Shein und Amazon im Online-Einzelhandel herauszufordern. Durch den Verkauf eigener Produkte und die Nutzung des viralen Wissens der Plattform positioniert sich TikTok als innovative Shopping-Plattform. Die Integration mit Seitu und If Yooou stärkt die E-Commerce-Strategie von ByteDance. TikTok steht jedoch vor der Herausforderung, gegen etablierte Konkurrenten anzutreten. Dennoch bietet die große Reichweite der Plattform und die Möglichkeit, Unterhaltung und E-Commerce zu verbinden, vielversprechende Chancen für TikTok, im Einzelhandelsmarkt erfolgreich zu sein. Die zukünftige Entwicklung könnte weitere Partnerschaften und Funktionen beinhalten, um das Einkaufserlebnis für die Nutzer zu verbessern und die Position von TikTok als bedeutende E-Commerce-Plattform zu festigen.

Du brauchst Unterstützung?
Patrick ist unser Head of Retail Media. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Verkauf auf Marktplätzen berät er dich zu den Themen Marketing und Content. Zudem unterstützt er dich beim passenden Marktplatz-Setup, um das Wachstum deines Unternehmens zu beschleunigen. Kontaktiere ihn per Mail oder per Telefon unter+49 89 215 276 60.

Amazon A/B Testing – mehr Conversions in 4 Wochen

Nakoa.Digital – Amazon A/B Testing – mehr Conversions in 4 Wochen

Aloha und herzlich willkommen zu unserem Guide über Amazon A/B-Testing! Hier zeigen wir euch, wie A/B-Testing auf der Amazon-Plattform funktioniert und eure Verkaufsperformance auf ein neues Level bringen kann. Wenn ihr den Dreh raushabt und die Tricks beherrscht, könnt ihr dank datenbasierter Entscheidungen und wertvoller Erkenntnisse die Amazon-Brandung erobern und eure Umsätze in ungeahnte Höhen katapultieren. Und das bereits ab 4 Wochen!

Denn auch wer Amazon A+ Content oder sogar Premium A+ Content verwendet, kann mit Amazon A/B Tests noch mehr Conversions rausholen und den Sprung in die Top Conversions schaffen. Jetzt lasst uns gemeinsam in die Welt des A/B-Testings eintauchen!

Aktiviere dein E-Commerce Potenzial!
Wir sind dein vorausschauender Partner für erfolgreiches Marketplace Management & Retail Media sowie umsatzsteigerndes Performance Marketing. Du brauchst Unterstützung? Vereinbare einfach ein unverbindliches Beratungsgespräch und stelle uns deine Fragen!

GET IN TOUCH

 

Was ist A/B-Testing?

A/B-Testing wird auch als Split-Testing bezeichnet und ist eine Methode, bei der man zwei verschiedene Versionen eurer Produktlistings gegeneinander antreten lässt, um herauszufinden, welche davon den größten Anstieg an Benutzerinteraktionen und Conversions erzeugt.

Auf Amazon bedeutet das, dass ihr zwei Varianten eures Listings erstellt und den Traffic zwischen ihnen aufteilt. Mit einem geschulten Auge könnt ihr dann die Performance der beiden Varianten analysieren und feststellen, welche Elemente oder Änderungen zu besseren Ergebnissen führen. Das könnt ihr nacheinander mit so vielen Varianten probieren, bis ihr die performance stärkste Amazon Produktlistung gefunden habt.

Catch the Wave – Vorteile von A/B-Testing für Amazon-Verkäufer

A/B-Testing bietet euch mehrere bedeutende Vorteile als Amazon-Seller. Erstens ermöglicht es euch zu verstehen, wie verschiedene Elemente eures Produktlistings das Verhalten der Kunden beeinflussen. Durch das Testen von Variablen wie Produktbildern, Titeln, Beschreibungen, Preisen und sogar Kundenbewertungen könnt ihr Einblicke gewinnen, was bei eurer Zielgruppe am besten ankommt.

Zweitens bietet A/B-Testing einen datenbasierten Ansatz zur Optimierung eurer Produktlistings. Anstatt auf Vermutungen oder Annahmen zu setzen, könnt ihr fundierte Entscheidungen auf der Grundlage realer Nutzerdaten treffen. Dadurch könnt ihr die effektivsten Strategien zur Verbesserung von Conversions, Steigerung der Klickrate und Maximierung der Verkäufe identifizieren.

Schließlich ermöglicht A/B-Testing kontinuierliche Verbesserungen. Durch ständiges Testen und Optimieren eurer Produktlistings, könnt ihr euch gegenüber der Konkurrenz behaupten und euch an verändernde Markttrends anpassen. Ihr könnt eure Listings auf der Grundlage von tatsächlichen Leistungsdaten weiterentwickeln und verbessern, um stets die bestmögliche Kundenerfahrung zu bieten.

Mit A/B-Testing könnt ihr die Wellen reiten und euch auf eurem Amazon-Surfboard von der Konkurrenz abheben. Schaut mal, was das für euch bedeutet:

Verbesserung eurer Produktlistings

Mit Amazon A/B Tests könnt ihr verschiedene Elemente wie Produktbilder, Titel, Bullet Points und Produktbeschreibungen optimieren und herausfinden, welcher Style bei eurer Zielgruppe am besten ankommt. Surft auf der Welle des Kundengeschmacks und schlagt eure Mitbewerber mit einer kraftvollen Performance.

Data-Driven Decision Making

Statt ins Blaue zu paddeln, könnt ihr datenbasierte Entscheidungen treffen und die Surfwelle des Erfolgs reiten. Eure strategischen Moves basieren auf echten Nutzerdaten, sodass ihr mit gezielten Manövern eure Conversions verbessert, die Klickrate maximiert und eure Umsätze anhebt.

Continuous Improvement

Im Surfen geht es darum, sich immer weiterzuentwickeln und sich den Veränderungen des Ozeans anzupassen. Mit A/B-Testing könnt ihr kontinuierlich an euren Produktlistings feilen, um auf die sich wandelnden Bedürfnisse eurer Zielgruppe einzugehen. Mit jedem Ritt auf der Welle gewinnt ihr wertvolle Erkenntnisse und könnt eure Listings basierend auf echten Leistungsdaten optimieren.

Also, schnappt euch eure Bretter und lasst uns den Amazon-A/B-Testing-Wellenritt beginnen!

Die Voraussetzungen für die Teilnahme am Amazon A/B Test

Nicht jede ASIN ist für die A/B Tests von Amazon berechtigt. Eine berechtigte ASIN hat in den letzten Wochen genügend Traffic gehabt. Produkte, die nicht genügend Traffic gehabt haben, werden erst gar nicht angezeigt oder mit dem Hinweis angezeigt, dass sie nicht berechtigt sind.

Für die beiden A und B Varianten gilt:

„A“-Inhalt

  • Muss vorher genehmigt werden
  • Muss mit der Referenz-ASIN verbunden sein.
  • Kann nicht Teil eines aktuellen A/B-Tests sein
  • Kann nicht mehr als 500 zugehörige ASINs haben

„B“-Inhalt

  • Muss mit der Referenz-ASIN verbunden sein.
  • Kann nicht Teil eines aktuellen A/B-Tests sein
  • Übernimmt automatisch die ASINs von A.

ASIN-Berechtigung

  • ASINs müssen zu Ihrer Marke gehören.
  • ASINs müssen ausreichend hohen Datenverkehr in den jeweiligen Kategorien haben (möglicherweise mehrere Dutzend Bestellungen pro Woche oder mehr, je nach Kategorie), um die erfolgreichsten Inhalte verlässlich zu bestimmen.

Hinweis: Inhalte mit nicht qualifizierten ASINs werden in der A/B-Testerfahrung nicht angezeigt.

Auswahl der Variablen für den Test

Bei der Auswahl der Variablen für euren A/B-Test auf Amazon gibt es verschiedene Elemente, die ihr berücksichtigen könnt. Hier sind einige wichtige Variablen, die sich für A/B-Tests eignen:

  • Produktbilder: Ihr könnt verschiedene Bilder verwenden, um zu testen, welches die höchste Klickrate und Conversion-Rate erzielt.
  • Produkttitel: Ändert den Titel eures Produkts leicht ab, um zu sehen, welcher Titel besser funktioniert.
  • Bullet Points: Variiert die Reihenfolge und den Inhalt eurer Bullet Points, um zu sehen, welche Kombination am überzeugendsten ist.
  • Produktbeschreibung: Testet verschiedene Variationen eurer Produktbeschreibung, um herauszufinden, welche die besten Ergebnisse liefert.

Es ist wichtig, nur eine Variable gleichzeitig zu testen, um klare Ergebnisse zu erhalten und Verwirrung bei den Kunden zu vermeiden.

Sobald ihr eure Variablen ausgewählt habt, könnt ihr den A/B-Test auf Amazon durchführen. Amazon leitet automatisch einen Teil des Traffics auf eure Varianten um und sammelt Daten über die Performance jeder Variante. Während des Tests ist es wichtig, dass ihr keine weiteren Änderungen an den Varianten vornehmt, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen.

Beispiel: Amazon A/B-Testing für A+ Content?

Habt ihr für einen neuen A+ Content vielleicht mehrere Versionen und könnt euch nicht entscheiden? Dann nutzt A/B-Tests für A+ Content auf Amazon! Ihr könnt zwei verschiedene A+ Content Inhalte gegeneinander antreten lassen. Der Gewinner-Inhalt bekommt die ASIN 😊

Schritt 1: Loggt euch in euer Amazon Seller Central Konto ein.

Schritt 2: Navigiert zum Bereich „Werbung“ > „A+ Inhaltsmanager“. Dort seht ihr eine Amazon-Info zum A/B-Testing:

Schritt 3: Klickt auf „Weitere Informationen über A/B-Tests“ und anschließend auf „A/B Test erstellen“.

Schritt 4: Wählt eine Referenz-ASIN aus. Natürlich muss es zu der ASIN auch bereits A+ Content geben.

Schritt 5: Gebt die Testinformationen ein:

  • Testname
  • Dauer (4-10 Wochen)
  • Startdatum
  • Enddatum
  • Hypothese (optional)

Schritt 6: Erstellt zwei Variationen eures Produktlistings (Variante A und Variante B).

Schritt 7: Jetzt müsst ihr den A/B-Test nur noch einreichen. Dafür klickt ihr oben rechts auf den Button „A/B-Test einreichen“

Nachdem ihr den A/B-Test gestartet habt, lenkt Amazon automatisch einen Teil des Traffics auf eure beiden Varianten um. Während des Tests sammelt Amazon Daten über die Performance jeder Variante, einschließlich Klickrate, Conversion-Rate und Verkaufszahlen.

Analyse der Ergebnisse

Nachdem der A/B-Test abgeschlossen ist, könnt ihr die Ergebnisse analysieren. Amazon stellt euch Daten und Statistiken zur Verfügung, um die Performance jeder Variante zu bewerten.

Volles Potential ausschöpfen mit A/B-Tests bei Amazon

Unser Ziel ist es, dir das nötige Wissen und die Werkzeuge an die Hand zu geben, um deine Amazon-Verkaufsstrategie zu optimieren. Wir möchten dich befähigen, datenbasierte Entscheidungen zu treffen und deine Ressourcen effektiv einzusetzen. Denn wir sind davon überzeugt, dass du als Verkäufer auf Amazon die Möglichkeit haben solltest, erfolgreich zu sein und dein volles Potenzial auszuschöpfen.

Also lass uns gemeinsam in die faszinierende Welt des Amazon A/B-Testings eintauchen und deine Conversions in nur 4 Wochen auf ein neues Niveau bringen. Mit unseren bewährten Tipps und umfassenden Anleitungen wirst du in der Lage sein, deine Konkurrenz zu übertreffen und deine Position in den Suchergebnissen von Amazon zu verbessern.

Bereite dich darauf vor, deine Verkaufszahlen zu steigern und deinen Erfolg auf Amazon zu maximieren. Bleib dran für weitere spannende Einblicke und nützliche Informationen, die dir dabei helfen, deine Produkte erfolgreich zu präsentieren und deine Conversions zu maximieren.

Kontaktiere uns jetzt für ein unverbindliches Gespräch!

Du brauchst Unterstützung?
Patrick ist unser Head of Retail Media. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Verkauf auf Marktplätzen berät er dich zu den Themen Marketing und Content. Zudem unterstützt er dich beim passenden Marktplatz-Setup, um das Wachstum deines Unternehmens zu beschleunigen. Kontaktiere ihn per Mail oder per Telefon unter+49 89 215 276 60.

Wie die Coronakrise New Work beflügelt

Nakoa.Digital – Wie die Coronakrise New Work beflügelt

In den letzten Tagen hat ganz Europa begonnen, von zu Hause zu arbeiten. Wo Anfang letzter Woche noch gemeinsame Arbeit ohne Händeschütteln auf der Tagesordnung stand, arbeiten jetzt alle digital im Home Office.

 

Aktiviere dein E-Commerce Potenzial!
Wir sind dein vorausschauender Partner für erfolgreiches Marketplace Management & Retail Media sowie umsatzsteigerndes Performance Marketing.

GET IN TOUCH

 

Eine Chance für die Digitalisierung

Die neue Arbeitsweise wird seit Jahren diskutiert. Egal ob zu Hause oder überall auf der Welt, solange Sie einen Laptop mit Internetzugang haben, ist das Arbeiten möglich. Hippe Büros, Co-Working-Spaces und Videoanrufe erleichtern den flexiblen Umgang mit Büroräumen, Arbeitszeiten und Personal. Dennoch gab es immer noch viele Unternehmen, die A sagten, aber B taten.
Bis letzte Woche. Seit dem Aufruf, von zu Hause aus zu arbeiten, erhält jeder einen “Crashkurs”, sodass jeder in die Lage versetzt wird, von zu Hause aus zu arbeiten. Viele Menschen müssen lernen, auf eine neue Art zu arbeiten und zu kommunizieren.
Slack verzeichnete einen Anstieg der bezahlten Benutzer um 40%, und Microsoft Teams hatte 44 Millionen Benutzer an einem Tag, gegenüber 20 Millionen vor einigen Monaten. Google Trends zeigt auch, dass Menschen massiv nach Tools suchen, um online zu kommunizieren.
Darüber hinaus steigt der Aktienkurs von Zoom zu einem Zeitpunkt, an dem die meisten Aktien an Wert verlieren:

Online-Einkäufe nehmen zu und E-Commerce wird immer beliebter. Als internationale Marketingagentur bemerken wir das auch. Kunden sehen Umsatzsteigerungen, Omnichannel-Kunden verlagern ihren Fokus auf Online.
Veränderte Arbeitsbedingungen haben zum Glück für uns nur geringe Auswirkungen. Projektmanagement und Kundenkommunikation über Tools wie Monday.com oder Trello sind Standard. Wir haben 2 Büros, haben also bereits tägliche Videokonferenzen über Microsoft Teams und kommunizieren viel intern über Slack. Mit Apps wie Krisp.ai filtern wir Hintergrundgeräusche heraus, da wir zu Hause in einer weniger ruhigen Umgebung arbeiten. Jeden Tag haben wir ein “Stand-up” -Treffen über Videokonferenzen, um das Teamgefühl zu erhalten.
Von zu Hause aus zu arbeiten ist für viele Menschen und Unternehmen eine große Herausforderung. Die Popularität der Arbeit von zuhause, wird sich durch den Corona-Virus sicherlich ändern. Wenn wir aus dieser Situation etwas Positives herausholen können, ist jeder offen für neue Ideen, Partnerschaften und ich hoffe, dass die digitale Transformation dadurch beschleunigt wird.
Eine Frage, die ich mir stelle, ist: Brauchen wir noch unsere 2 Büros, wenn die Arbeit von zu Hause aus gut läuft? Wenn wir sicherstellen, dass unser Team zu Hause oder überall auf der Welt gut und sicher arbeiten kann, warum brauchen wir dann ein Büro?

Was sagen Experten dazu?

Ich habe Kim Wlach zu diesem Thema gefragt. Kim Wlach ist Mitgründerin von Berg & Macher, einem Unternehmen, mit dem sie Menschen im Team und mit der Organisation verbindet. In Zeiten von Corona setzt sich Kim neben Teamworkshops zu den Themen Purpose, Vision, Roadmap und Rollen auch intensiv mit der Zusammenarbeit in Remote Teams auseinander. Gemeinsam mit ihrem Mitgründer Jonas schreibt sie darüber in einer Serie auf www.berg-macher.com.
Ist das streichen von Büros sinnvoll? Kim antwortet, dass es auf verschiedene Dinge ankommt:
“Forscher haben herausgefunden, dass der wichtigste Faktor für das Engagement von Mitarbeitern und damit für den Erfolg des Teams das Zugehörigkeitsgefühl zum Team ist.
Dieses Zusammengehörigkeitsgefühl kann über regelmäßige Teamzusammenkünfte erreicht werden. In den Treffen wird gebündelt an der Zusammenarbeitskultur gearbeitet und dafür gesorgt, dass sich die Teammitglieder miteinander verbunden fühlen. Ist die gemeinsame Basis hergestellt, dann ist auch wieder das Arbeiten von Remote für mehrere Wochen aus möglich.
Wichtig ist hier, dass auch für die digitale Zusammenarbeit gemeinsame Normen definiert und diskutiert werden sowie welche Kommunikationskanäle sich für welche Art der Nachricht eignen (emotional vs. sachlich, schnelle Rückmeldung nötig, komplexe Aufgabenstellung etc.). Diese Team Meetings alle 3-6 Monate sind unabhängig vom Büro und können beispielsweise auch gut im Team Offsite durchgeführt werden. Gerade bei verteilten Teams, die selbst nicht über ein großes Büro für alle Mitarbeiter verfügen und zudem eine Unterkunft benötigen – für die Teammitglieder, die aus anderen Büros zu reisen – ist dies sinnvoll: Team Offsites stellen eine gute Verbindung von praktischen Gründen und einem wertvollen Perspektivenwechsel abseits des Büroalltages dar. Auch deshalb ist zu hoffen, dass wir uns schon bald wieder uneingeschränkt und ohne eine Gefährdung für die Gesundheit anderer bewegen und treffen können.“

Fazit

Büros sind für den Teamalltag nicht unbedingt nötig. Wichtig ist dann aber, dass gemeinsam Regeln aufgestellt werden und im Team besonders auf das Teamzugehörigkeitsgefühl geachtet wird.

Du brauchst Unterstützung?
Robin ist Gründer und CEO von Nakoa Digital. Mit über 15 Jahren Erfahrung im internationalen E-Commerce ist er dein Ansprechpartner für digitales Marketing. Kontaktiere ihn per Mail oder per Telefon unter+49 89 215 276 60.

Online verkaufen in den Niederlanden

Nakoa.Digital – Online verkaufen in den Niederlanden

Wir helfen dir, mehr Online-Verkäufe in den Niederlanden zu generieren. Wir tun dies von unseren Büros in München und Den Haag aus.

Was wir tun.

 

Aktiviere dein E-Commerce Potenzial!
Wir sind dein vorausschauender Partner für erfolgreiches Marketplace Management & Retail Media sowie umsatzsteigerndes Performance Marketing.

GET IN TOUCH

 

Der niederländische Markt

Die Niederlande sind mit rund 17 Millionen Einwohnern ein attraktiver Zielmarkt für deutsche Unternehmen. Das kleine Land punktet nicht nur mit seiner herausragenden Logistik, sondern auch mit günstigen rechtlichen Rahmenbedingungen sowie hochqualifizierten, mehrsprachigen Arbeitskräften. Trotz der Tatsache, dass sie unsere Nachbarn sind, gibt es aber immer noch viele kulturelle Unterschiede, die zu Missverständnissen führen können.
Nakoa ist ein deutsches Unternehmen mit einem niederländischen Mitbegründer und CEO, der über langjährige Erfahrung im Bereich Online-Marketing in Deutschland sowie in den Niederlanden verfügt. Da Nakoa das Wissen über beide Kulturen vereint, können wir unsere Kunden optimal bei ihren strategischen Entscheidungen beraten. Wir haben damit schon einige deutsche Unternehmen dabei unterstützt, auf dem niederländischen Markt erfolgreich Fuß zu fassen.
Wir sind keine Buchhalter oder Steuerexperten, aber wir wissen aus Erfahrung, welche ersten Schritte zu unternehmen sind.

Möchtest du wissen, wie wir dir helfen können, die ersten Schritte auf dem niederländischen Markt zu unternehmen?

Kontaktiere uns

Beratung und Strategie

Mit Büros und Mitarbeitern in Den Haag und München können wir deinem Unternehmen helfen, den Schritt in die Niederlande zu machen.
Wir kennen den niederländischen Markt und arbeiten für KMU in den Niederlanden.

Möchtest du wissen, ob du in den Niederlanden erfolgreich sein kannst?

Kontaktiere uns

Online Marketing für den Niederländischen Markt

Wir helfen dir, online gefunden zu werden und deine Inhalte zu übersetzen. Wir optimieren SEO für die Niederlande und richten Werbekampagnen in Google Ads, Facebook, Instagram und andere Marketingkanäle ein.

Möchtest du mit Online-Marketing in den Niederlanden beginnen?

Kontaktiere uns

Online-Marktplätze

Möchtest du deine Produkte auf Marktplätzen wie Bol.com und Amazon verkaufen? Oder möchtest du wissen, welche Marktplätze für deine Produkte geeignet sind? Wir haben Erfahrung mit Marketingkampagnen auf fast allen beliebten niederländischen Marktplätzen und kennen die Fallstricke.

Möchtest du deine Produkte auf niederländischen Marktplätzen verkaufen?

Kontaktiere uns

Niederländische
Übersetzungen

Benötigst du Übersetzungen für deine Webseite oder für die Produktseiten der Online-Marktplätze? Wir sind kein klassisches Übersetzungsbüro, helfen dir aber gerne bei der Übersetzung deiner Texte ins Niederländische.

Du möchtest Content Übersetzungen outsourcen?

Kontaktiere uns

Logistik
in den Niederlanden

Möchtest du deine Produkte in oder innerhalb der Niederlande versenden? Wir arbeiten mit Partnern zusammen und können dich bei verschiedenen Arten von Produkten beraten.

 

Du brauchst Unterstützung?
Robin ist Gründer und CEO von Nakoa Digital. Mit über 15 Jahren Erfahrung im internationalen E-Commerce ist er dein Ansprechpartner für digitales Marketing. Kontaktiere ihn per Mail oder per Telefon unter+49 89 215 276 60.

Nakoa unterstützt Stadt Den Haag und DNHK bei einem Expansionsprojekt

Nakoa.Digital – Nakoa unterstützt Stadt Den Haag und DNHK bei einem Expansionsprojekt

Am vergangenen Freitag, den 3. Juli, wurde in Den Haag das Startsignal für ein Projekt der Stadt Den Haag und der Deutsch-Niederländischen Handelskammer (DNHK) gegeben, um Unternehmer aus Den Haag bei ihrer Expansion nach Deutschland zu begleiten.
Nach einem Auswahlverfahren wurden sieben Unternehmer aus Den Haag ausgewählt, um an diesem Prozess teilzunehmen. Der Projektzeitraum erstreckt sich dabei bis Ende 2020. Unternehmer aus den unterschiedlichsten Branchen nehmen daran teil – von Einzelhandel über Cloud-Lösungen bis hin zur KI.

 

Aktiviere dein E-Commerce Potenzial!
Wir sind dein vorausschauender Partner für erfolgreiches Marketplace Management & Retail Media sowie umsatzsteigerndes Performance Marketing.

GET IN TOUCH

 

Nakoa wurde zu einem Workshop für digitales Marketing eingeladen. Nach der offiziellen Eröffnung durch den Stadtrat, haben die Teilnehmer in verschiedenen Sitzungen ihr Fachwissen untereinander ausgetauscht, insbesondere über kulturelle Unterschiede zwischen den Niederlanden und Deutschland. Am Nachmittag war Nakoa-CEO Robin an der Reihe, die Unterschiede im digitalen Marketing zwischen den Niederlanden und Deutschland herauszustellen.
Wichtige Themen waren unter anderem die Popularität von XING in Deutschland, aber auch die Marktplatzstruktur in Deutschland.
Unten ein Video mit Impressionen der Stadt Den Haag:

Du brauchst Unterstützung?
Robin ist Gründer und CEO von Nakoa Digital. Mit über 15 Jahren Erfahrung im internationalen E-Commerce ist er dein Ansprechpartner für digitales Marketing. Kontaktiere ihn per Mail oder per Telefon unter+49 89 215 276 60.